Einfach der blanke Horror

Bremsversagen - BMW schleudert in Fußgänger

+
Symbolbild.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Eine Passantin wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Albtraum eines jeden Autofahrers: Die Bremse wird betätigt - und nichts passiert. Genau in diese Situation kam laut Polizei ein BMW-Fahrer an der Klinik Löwenstein.

Das Schlimme: Es gelang ihm nicht, das Fahrzeug - in dem auch seine Frau und das zweimonatige gemeinsame Baby saßen -  mit der Handbremse zum Stehen zu bringen. In einer Linkskurve verlor er dann die Kontrolle über das Auto und schleuderte auf eine Gruppe Fußgänger am Straßenrand zu.

Zwei von ihnen konnten sich durch einen beherzten Sprung zur Seite retten, eine 37-jährige Frau wurde aber erwischt. Sie musste mit schweren Verletzungen in die Klinik transportiert werden.

Bei der Überprüfung der Bremslage vor Ort durch Polizeibeamte stellten diese fest, dass sie nicht mehr funktionstüchtig war. Das Fahrzeug wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Hier

geht es zu allen Polizeimeldungen

Das könnte Sie auch interessieren