In Ditzingen entblößt

Exhibitionist zieht auf offener Straße blank - doch er hat sich die Falsche ausgesucht

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Polizei kam dem Mann anschließend durch eine Finte auf die Schliche.

Ein Exhibitionist ist der Kripo in Ludwigsburg durch einen geschickten Schachzug der Beamten in die Fänge gegangen. Der Mann hatte in Ditzingen blank gezogen - sich dabei aber das falsche Opfer ausgesucht.

Exhibitionist zieht auf offener Straße blank: Zwei Opfer in kurzer Zeit

Der 36-Jährige soll bereits am Mittwoch zwei Mal in Erscheinung getreten sein. Einer 53-Jährigen war der Exhibitionist bei einem Spaziergang während ihrer Mittagspause am Dienstag gegen 12.30 Uhr in der Verlängerung der Hornbergstraße im Bereich der Unterführung der Autobahn begegnet.

Er soll sich der Frau zugewandt und dabei an seinem entblößten Geschlechtsteil manipuliert haben. Sein Opfer ergriff hierauf die Flucht. Auch eine 50-Jährige musste eine ähnliche Erfahrung machen - doch die Frau war Polizistin.

Exhibitionist sucht sich die Falsche aus: Polizei überlegt sich klugen Schachzug

Mehrere Beamte überwachten den bisherigen Tatort hierauf am Donnerstag in zivil. Gegen 12.30 Uhr tauchte ein Mann, der dem beschriebenen Täter glich, in der Unterführung auf.

Eine ebenfalls zivilgekleidete Polizistin, die den Weg entlang ging, wurde zunächst von dem Tatverdächtigen überholt. Schließlich trat er ihr in exhibitionistischer Weise gegenüber.

Der 36-jährige Mann wurde hierauf vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr Polizeimeldungen

Wegen Süßigkeiten: Seniorin (83) wird in Supermarkt zur Diebin

Trotz Sturm gestartet: Ultraleichtflugzeug stürzt ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare