Technischer Defekt?

Etwas ZU heiß: Sauna in Talheim richtet 50.000 Euro Schaden an

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein 19-Jähriger hält sich während der Aufwärmphase im Garten auf, als er ins Haus kommt, muss er sofort die Feuerwehr rufen.

Etwas zu heiß wurde es am Donnerstagabend in der Sauna eines Wohnhauses in Talheim. Ein 19-Jähriger schaltete die Sauna ein und hielt sich während der Aufwärmphase mit Freunden im Garten auf. Als sie zur Sauna wollten, qualmte es aus dieser heraus und sie verständigten die Feuerwehr. 

Die angerückten Einsatzkräfte konnten ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Mehr Polizei-Meldungen: 

"Ich bin der Polizeichef": Frau lässt sich in Eppingen nicht täuschen

Haftbefehl gegen Besitzer erlassen: Polizei erntet Cannabis-Plantage in der Region ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare