Seniorin schlägt Täter letztlich in die Flucht

89-Jährige wird Opfer von sexuellem Übergriff - Täter in Haft

+
In der Eppinger Kneippstraße wird eine 89-Jährige Opfer eines Übergriffs.
  • schließen

Ein Zeugenhinweis hilft den Ermittlern.

+++ Update 26. Juli +++ Zeugen geben wichtigen Hinweis

Nach dem schockierenden sexuellen Übergriff auf eine 89-Jährige in Eppingen konnten Zeugen der Polizei einen entscheidenden Hinweis geben.

Ein 53-jähriger Mann sitzt nun in Haft. Er steht unter dringendem Tatverdacht. Am Donnerstagabend wurde er festgenommen und heute einem Haftrichter vorgeführt. Der von der Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefhel wurde vom Richter erlassen.

+++ 24. Juli +++ Seniorin sexuell belästigt

Ein traumatisches Erlebnis musste eine 89-Jährige am Freitagnachmittag in der Eppinger Kneippstraße über sich ergehen lassen. Ein Unbekannter wollte sich an ihr vergehen und laut Polizei sexuelle Handlungen vornehmen. Doch die Frau wehrte sich mit allen Mitteln - und schaffte es letztlich, den Täter in die Flucht zu schlagen.

Eppingen: Unbekannter erst freundlich, dann immer zudränglicher

Die Seniorin war gegen 17.25 Uhr damit beschäftigt, die Blumen in ihrem Garten zu gießen. Über das geschlossene Gartentor bot ein Fremder ihr Hilfe beim Gießen an. Im Moment, als die Geschädigte wieder in ihr Haus gehen wollte, sprang der Fremde über das Gartentor und schnitt ihr den Weg ab.

Anschließend schob der Tatverdächtige die Frau ins Treppenhaus und ergriff eine dort liegende Handtasche. Die Frau wehrte sich und entriss ihm die Handtasche. Als sie den Unbekannten aufforderte das Haus zu verlassen, packte dieser sie an den Schultern und schob sie ins angrenzende Wohnzimmer.

Eppingen: Unbekannter will sich an Seniorin vergehen

Dort brachte er die Seniorin zu Boden, um sexuelle Handlungen vorzunehmen. Die Frau wehrte sich nach Kräften und betätigte den Hausnotruf. Als sich jemand über die Haussprechanlage meldete, ergriff der Täter die Flucht.

Eppingen: Kripo sucht unbekannten Täter

Der Unbekannte soll 40-50 Jahre alt, 180-185 Zentimeter groß, dunkelhäutig, aber nicht schwarz, sein und dunkle Haare haben. Im Bereich der Nackenhaare soll der Tatverdächtige einen auffallenden Streifen graues Haar haben.

Bekleidet war er mit einer langen braunen Hose und einem grauen Pullunder mit Hemd. Zudem trug der Tatverdächtige eine Brille. Die Kriminalpolizei Heilbronn fragt: Wer kann Hinweise zu dem Unbekannten geben? Wer hat eine solche Person im Bereich der Kneippstraße gesehen? Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 07131/104 4444 entgegen.

Mehr Polizeimeldungen

Nach Feuer in Lagerhalle: Polizei untersucht Brandort

Sogar geküsst: Jugendliche von Unbekanntem belästigt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare