Auf der Suche nach der perfekten Alternative

Richtig eingetütet: Revolutionieren diese Kotbeutel die Hundewiese?

+
Wohin mit dem Hundehaufen? Eppingen bietet eine neue recycelbare Plastiktüte an. Doch das hat einen Haken.
  • schließen

In Eppingen gibt es jetzt recycelbare Hundekotbeutel. Ob die neuen Tüten umweltfreundlicher sind, ist jedoch fraglich.

Wohin mit der Hinterlassenschaft des geliebten Vierbeiners? Viele Kommunen bieten Hundehaltern an festen Stationen sogenannte Kotbeutel an. Damit können die Hundehaufen aufgesammelt und im nächsten Mülleimer entsorgt werden.

Doch immer wieder gibt es hitzige Diskussionen rund um die Haufen im Beutel, denn leider landen die Plastiktüten nicht immer im Mülleimer, sondern in der Natur. Auch deshalb diskutieren Kommunen und Gemeinden darüber, welche Art Tüten denn nun sinnvoll und bezahlbar sind.

Eppingen: Recycelbare Hundekotbeutel als Alternative

In Eppingen hat sich die Stadtverwaltung nun für eine neue Variante der Hundekottüten entschieden, berichtet stimme.de. Denn nun gibt es in Eppingen Tüten, die aus recyceltem Plastik bestehen. Theoretisch wären diese Tüten sogar wieder recycelbar, wäre da nur nicht der Inhalt... Denn Plastiktüten gefüllt mit Hundehaufen müssen im Restmüll entsorgt werden.

Zwar gibt es Tüten, die biologisch abbaubar wären, doch die dürften auch nicht in den Biomüll. Außerdem kosten diese speziellen Biobeutel 17 Euro pro 1.000 Stück. Für die neuen recycelten Tüten zahlen die Eppinger nun 9,80 Euro für 1.000 Stück. Damit gibt die Stadt 80 Cent mehr pro 1.000 Tüten aus also vorher. Jährlich werden 100.000 Tüten für die Hundehalter bereitgestellt.

Eppingen: Sind recycelbare Hundekotbeutel die Zukunft?

Wie es mit den Hundekottüten in Eppingen und der Region weitergehen wird, hängt auch von der technischen Entwicklung ab, denn Heilbronn hätte ebenfalls Interesse an biologisch abbaubaren Tüten, wenn sie wirklich vollständig abbaubar wären. Für die Hundehalter heißt es bis dahin weiter: Häufchen ins Tütchen und dann ab in den Restmüll.

Hunde in Heilbronner Region: Hier gibt's mehr Artikel

Was tun, wenn man einen Hund entdeckt, der in einem Auto eingeschlossen ist und die Außentemperaturen gefährlich für die Gesundheit des Tieres sind? So verhält man sich richtig, wenn ein Hund in einem Auto eingesperrt ist.

Zwischen Siegelsbach und Hüffenhardt wurde eineSchäferhündin wie Müll "entsorgt". Das Tier war in einem so schlechten Zustand, dass es eingeschläfert werden musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare