Schwerer Biss

Herrenloser Hund beißt Frau - als Besitzerin auftaucht, wird es kurios

+
Auf einem Feldweg bei Eppingen beißt ein Hund plötzlich eine Frau in den Oberschenkel.
  • schließen

Auf einem Feldweg zwischen Eppingen und Adelshofen beißt ein Hund eine Frau - er ist ohne Halter unterwegs. Nach dem Biss muss sie zur Behandlung ins Krankenhaus.

Ein Spaziergang zwischen Eppingen und Adelshofen endete für eine 69-Jährige am Montagabend  in einer Klinik. Als die Frau mit ihrem Ehemann auf einem Feldweg unterwegs war, kamen ihr plötzlich zwei Hunde entgegen. 

Die Dobermänner waren groß, trugen weder Halsband noch Leine und auch ein Hundehalter war nicht in Sicht. Plötzlich biss einer der beiden Hunde die 69-Jährige in den rechten Oberschenkel.

Eppingen: Hund beißt Frau und verletzt sie

Eine blutende Wunde entstand durch den Hundebiss am Oberschenkel. Die Verletzung war so schwer, dass die Frau in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Erst einige Minuten nach dem Biss des Hundes kam die Halterin zu dem Ehepaar und sagte, sie habe die Leine beim Spazieren gehen verloren. Dieses Verhalten hat nun Konsequenzen für die Hundehalterin: Gegen sie wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

Weitere Polizeimeldungen

Polizei sucht Zeugen: Frau heimlich auf Bahnhofstoilette fotografiert

Aquaplaning: Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare