Drei Mal die gleiche Nummer durchgezogen

Action fast wie im Film: Einbrecher mit Tom Cruise-Masche

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Einbrecher versuchten es drei Mal mit der gleichen Masche. Damit lösten sie einen unglaublichen Polizeieinsatz aus.

Bei diesem Coup stand anscheinend Tom Cruise Pate. Vielleicht hatten die Täter sogar die Titelmelodie von "Mission Impossible" im Ohr, als sie von oben in den Rewe-Einkaufsmarkt in Sulzfeld im Landkreis Karlsruhe eindrangen – und zwar drei Mal. 

Der Betreiber des Rewe-Marktes war garantiert blitzschnell hellwach, als er kürzlich mitten in der Nacht einen Anruf erhielt: Ein Anwohner des Marktes informierte ihn, dass im Markt die Alarmanlage losgegangen sei. Der Betreiber und sein Sohn reagierten umgehend, schließlich war das nicht der erste Einbruchsversuch in seinem Einkaufsmarkt. Wie die Kraichgau Stimme berichtet, erschien den Männern drinnen zunächst alles ganz normal, doch dann entdeckten sie in den Deckenplatten mehrere seltsame Löcher.

Tom Cruise-Masche: Mit der Drehleiter auf das Dach

Die umgehend informierte Polizei rückte mit zehn Beamten an, aber weil unklar war, ob sich die Einbrecher noch im Gebäude aufhalten, wurde die Hundestaffel angefordert. Als der Hund das Gelände absuchte, durchstellten die Polizisten das Gebäude. Die Täter blieben jedoch spurlos verschwunden. Um schließlich auch das Dach des Markts inspizieren zu können, alarmierte die Polizei die Feuerwehr – doch weil die Drehleiter aus dem nahe gelegenen Oberderdingen kaputt ist, rückten die Wehren aus Eppingen und Sulzfeld an.

Mission Impossible: Einbrecher mit Teleskopkamera

Schließlich stellte sich heraus, dass es die Einbrecher schon wieder mit der gleichen Masche probiert hatten: Dachziegel weg, Dachfolie durchstoßen, kleine Löcher in die Deckenplatte bohren. Mit Hilfe einer Teleskopkamera spähten sie dann das Innere des Verkaufsraums aus. Doch dann geschah, was Tom Cruise NICHT passiert ist: Die Alarmanlage löste aus, und die Täter türmten ohne Beute.

Einbrecher im Rewe-Markt: Immer das gleiche Muster

Was den ohnehin schon seltsamen Fall noch seltsamer macht: Es war nicht nur jedes Mal die gleiche Masche, die Einbrüche geschahen jedes Mal in der Nacht von Donnerstag auf Freitag und immer zwischen 1 und 2 Uhr. Der Marktbetreiber, der bis jetzt einen Schaden von 5.000 bis 10.000 Euro hat, will jetzt in zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen investieren. Das klare Signal an die Kumpels von Tom Cruise: Der Sulzfelder Rewe-Markt ist für sie definitiv eine Mission Impossible.

Die Einbruchserie passt zu einem allgemeinen Trend. Denn

die Region wird immer brutaler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare