Make-up-Profi will ganz groß raus

Wird diese Öhringer Visagistin Deutschlands Nummer eins?

1 von 12
Marina Burmistrow bei der Arbeit.
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12
9 von 12
  • schließen

Marina Burmistrow hat sich für die Deutsche Make-up-Meisterschaft in Düsseldorf qualifiziert.

"Ich kann es immer noch kaum fassen." Damit hat Marina Burmistrow nicht gerechnet. Die Öhringerin hat sich für die Deutsche Make-up-Meisterschaft qualifiziert. Am Freitag, 31. März, zeigt die freiberufliche Visagistin ihr Können auf der Beauty-Messe in Düsseldorf. "Ich bin so stolz. Das ist für mich eine riesige Chance, mich weiterzuentwickeln und meine Leidenschaft auszuleben."

Schon als Kind begeistert sich Burmistrow für dekorative Kosmetik. "Ich habe immer meiner Mutter zugesehen, wie sie sich geschminkt hat." Früh zeigt sich: Die Betriebswirtin beweist beim Schminken eine ruhige Hand. "Meistens reichen nur wenige Pinselstriche aus, um die Schönheit von Menschen hervorzuheben." Und diese Leidenschaft überzeugte offenbar auch die Jury des Wettbewerbs.

Nie wieder Schminke - wäre das was für euch?

Burmistrow lebt für die Schönheitspflege. "Ich beschäftige mich jeden Tag mit Kosmetik, probiere ständig neue Techniken aus, recherchiere neue Trends und Produkte und folge Starvisagisten in sozialen Netzwerken." Zudem wirkt die 29-Jährige auch an sogenannten "Time-for-Picture"-Shootings mit, welche Fotografen, Models und Visagisten gemeinsam veranstalten. Burmistrow: "Die Gage sind dann die entstandenen Bilder. Eine Win-win-Situation, bei der viele neue Ideen entstehen."

Wird diese Öhringer Visagistin Deutschlands Nummer eins?

Auch wenn die hübsche Betriebswirtin gute Chancen hat - der Contest wird kein Zuckerschlecken. Burmistrow muss sich gegen insgesamt zehn Make-up-Profis durchsetzen. Die Teilnehmerinnen haben die Aufgabe, ein Make-up zum Thema "Avantgarde" zu schminken – ein Look mit ausdrucksvollen Lippen in kräftigen Farben. Das übrige Make-up hält sich zurück. "Bei dem Wettbewerb muss ich sehr präzise arbeiten. Aber ich werde alles geben und den Look bis zur Meisterschaft mehrmals üben."

"Beauty": Bilder von der Make-Up-Meisterschaft 2016

Für Anfänger hat die Visagistin drei Tricks, die im Alltag leicht umzusetzen sind:

Trick 1:

Achtet auf Tageslicht oder auf eine gleichmäßige Lichtquelle beim Schminken. So vermeidet ihr, dass ihr euch zu kräftig oder ungleichmäßig schminkt.

Trick 2:

Wenn die Grundierung im Laufe des Tages zu glänzen beginnt, nicht gleich zum Puder greifen. Löst einfach eine Schicht eines Papiertaschentuchs ab.  Dann saugt ihr damit den Glanz mit tupfenden Bewegungen auf. Das mattiert sofort und macht das Pudern meist sogar überflüssig.

Trick 3:

Wenn ihr euer Tages-Make-up in ein Abend-Make-Up umwandeln möchtet und nur wenige Minuten Zeit habt, tuscht nochmal kräftig die Wimpern und legt einen Lippenstift in einem kräftigen Ton auf. Voilà - fertig ist der Look!

Mehr zum Thema:

In Filmen und Liedern: So cool ist Hohenlohe

Mervan Arslan: Mit Facebook-Videos zum Newcomer-Entertainer

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare