Entwarnung 

Trotz Regenfällen keine Hochwassergefahr im Südwesten

+
  • schließen

Der Blick nach oben macht derzeit wenig Spaß – Dauerregen ist vielerorts angesagt.

Trotz des starken Regens im Südwesten rechnen Experten an den größeren Flüssen im Südwesten nicht mit Hochwasser. Wie die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale in Karlsruhe mitteilte, können sich allenfalls vereinzelt geringe Hochwasser an kleineren und mittleren Gewässern ausbilden.

Der Deutsche Wetterdienst in Stuttgart kündigte bis Mittwochabend gebietsweise Dauerregen an. Demnach sind vor allem der Nordschwarzwald, die Schwäbische Alb und das Allgäu von Niederschlägen zwischen 30 und 50 Litern pro Quadratmeter betroffen.

Die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale fügte an, dass bei heftigen Regenschauern in bebauten Gebieten örtliche Belastungen der Kanalisation und Straßenüberflutungen entstehen können.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema: 

Jetzt kommt der Herbst: Kühle Temperaturen bis zum Wochenende

Service: Das Wetter auf echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare