Lkw-Ladung verrutscht

Spektakulärer Unfall endet mit Bier-See auf der Straße

+
Symbolfoto
  • schließen

Schmerzliche Nachricht für Bier-Freunde: Ein Getränke-Lkw verliert in einer Rechtskurve seine Fracht, und alles landet auf der Straße. Ein Detail lässt einen aber doch schmunzeln.

Das muss ordentlich gekracht haben. Ein Getränke-Lkw war am Dienstag um die Mittagszeit im Landkreis Schwäbisch Hall zwischen Rot am See und Crailsheim unterwegs, und in Wallhausen kam die Ladung in einer scharfen Rechtskurve ins Rutschen: Sie durchbrach die linke Ladewand des Lkw und knallte auf die Straße

Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Aalen meldet, stürzte von den insgesamt 33 geladenen Paletten mit je 40 Kisten Bier ein Großteil herunter. Auf der Straße bildete sich ein regelrechter Bier-See, durchsetzt mit tausenden Scherben.

Bier-See auf der Straße: Strecke stundenlang gesperrt

Um den verunglückten Lkw zu bergen und die Straße zu reinigen, musste die Strecke über mehrere Stunden gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 40.000 Euro. Was Bier-Trinker über den schmerzlichen Verlust zumindest ein wenig hinwegtrösten könnte: Bei der Ladung handelte es sich um alkoholfreies Bier. Aber bei hochsommerlichen Temperaturen ist natürlich auch der Verlust dieser durstlöschenden Fracht höchst bedauernswert.

Weitere Polizeimeldungen

Keine Verletzten: Dachgeschoss in Flammen! Rauchsäule über Heilbronn

Langer Stau in Richtung Heilbronn: Aquaplaning! Mann bei Unfall auf A81 getötet

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare