Urlaubsplanung in der Coronavirus-Zeit

Hoffnung in der Corona-Krise: "Urlaub in Deutschland kann im Sommer wieder möglich sein"

  • schließen

In der Coronavirus-Pandemie einen Urlaub buchen? Außenminister Heiko Maas äußert sich zum Tourismus und zu Reisen im Sommer 2020.

  • Außenminister Heiko Maas äußert sich zur Urlaubssaison 2020 - mit düsterer Prognose.
  • Entwicklungsminister Gerd Müller glaubt aus wirtschaftlichen Gründen an Urlaubsreisen im Sommer.
  • Die Zahl der Coronavirus-Infektionen dämpft die Hoffnungen vieler auf stattfinde Urlaubsreisen.

Urlaub in der Coronavirus-Krise? Das sagt Bundesaußenminister Heiko Maas zu Reisen im Sommer 2020

Sonne, Strand und das weite Meer - oder doch lieber eine malerische Berglandschaft mit weiten Tälern und tiefblauen Bergseen? Während die Coronavirus-Infektionen immer weiter steigen, träumen viele Baden-Württemberger dennoch schon vom Urlaub. Kein Kontaktverbot mehr und sich endlich wieder frei bewegen - ein Wunschdenken, das nach über vier Wochen Corona-Wahnsinn mehr als verständlich ist. Nichtsdestotrotz kann es mit der Urlaubsplanung schwierig werden. Grund: Auch in Baden-Württemberg gilt die bundesweite Reisewarnung für alle Touristen.

Bundesaußenminister Heiko Maas dämpft die Hoffnungen vieler Deutschen an einen erholsamen Sommerurlaub 2020.

Und auch Bundesaußenminister Heiko Maas macht wenig Hoffnung auf einen Sommerurlaub ohne Einschränkungen. "Eine normale Urlaubssaison mit vollen Strandbars und vollen Berghütten wird es diesen Sommer nicht geben können. Das wäre nicht zu verantworten", erklärt der Minister nach einer Videokonferenz mit anderen EU-Außenministern. Und auch das Aus für Großveranstaltungen und vielen Grenzschließungen im Zuge der Coronavirus-Schutzmaßnahmen stellen Urlauber aus Baden-Württemberg ohnehin vor große Herausforderungen.

Sommer 2020: Urlaub in der Coronavirus-Pandemie unter Umständen noch möglich?

Immerhin: Maas schließt einen Urlaub 2020n der Coronavirus-Zeit nicht kategorisch aus, eventuell sind Urlaubsreisen im Sommer mit gewissen Einschränkungen möglich. Deutlich optimistischer zeigt sich dagegen Bundesentwicklungsminister Gerd Müller gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Müller ist der Ansicht, dass Urlaub in Deutschland im Sommer möglich sein kann. "Ich glaube auch, dass es in der Mittelmeer-Region eine Chance dazu gibt - einschließlich in Nordafrika."

Voraussetzung für Urlaubsreisen ins In- und Ausland sind "funktionierende Hygiene-Konzepte nach europäischen Standards", erklärt Müller auf tagesschau.de zum Coronavirus und den dadurch schwierigen Urlaubsplanungen. Vor allem ein Gesichtspunkt könnte die Ansicht Müllers stützen: die wirtschaftliche Abhängigkeit vom Tourismus. Denn für Staaten wie Tunesien, Marokko oder Ägypten ist die Tourismusbranche eine der wichtigsten Einnahmequellen. 

Coronavirus zerstört Urlaubsplanung: Was ist die Realität im Urlaubsland Baden-Württemberg?

Und auch der Deutsche Reiseverband (DRV) hält weiterhin an Urlaubsreisen im Sommer fest. Vor allem im Hinblick auf die vielen Reisebüros und Reiseveranstalter, die aktuell keine Planungssicherheit haben. Und statt irreführender Prognosen fordert DRV-Präsident Norbert Fiebig differenzierte Debatten zum Thema Urlaub in der Coronavirus-Krise. Fiebig: "Wenn wir auch in Zukunft nur über Auslandsreisen warnen, wird das der Realität einfach nicht gerecht."

Romantische Sandstrände bei Sonnenuntergang - laut Entwicklungsminister Müller kann das im Sommer durchaus möglich sein.

Aber was ist die Realität? Aktuell sind es nur die fast 30.000 Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg (Stand: 22. April), die als harte Wirklichkeit bezeichnet werden kann. Auf der anderen Seite stehen aber auch die vielen genesenen Covid-19-Patienten, die nicht meldepflichtig sind. Diese zeigen aber: Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg sind immunisiert und könne sich folglich nicht mehr mit der Lungenkrankheit Sars-CoV-2 infizieren.

Das bedeutet Urlaub für die Isolation aufgrund von Corona in Baden-Württemberg 

Das ist immerhin ein kleiner Hoffnungsschimmer für die vielen Familien in Baden-Württemberg, die sich einfach mal eine kure Corona-Auszeit wünschen. Eine Verschnaufpause von der sozialen Isolation, die gerade Kinder und Familien zunehmend stark belastet. Und wie dramatisch eine solche soziale Isolation im Einzelfall sein kann, zeigt ein echo24.de-Artikel über eine Isolation im Pflegeheim, wo Angehörige von kaum auszuhaltenden Coronavirus-Maßnahmen berichten - und das ist kein Einzelfall.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren