Falschmeldung über Audi im Umlauf

Corona-Fake-News! Audi schließt Werk in Neckarsulm NICHT

  • Anna-Maureen Bremer
    vonAnna-Maureen Bremer
    schließen

Das Coronavirus und seine Folgen: Jetzt kursiert eine Falschmeldung, in der es heißt, Audi schließe bis Mai das Werk in Neckarsulm.

Coronavirus: Fake-News! Audi schließt Werk in Neckarsulm NICHT

Über Whatsapp verbreitet sich eine Meldung, die verblüffend echt aussieht. Das Layout gleicht dem der Internetseite des Autoherstellers enorm. Trotzdem teilt eine Sprecherin des Unternehmens in Neckarsulm auf echo24.de-Anfrage nun mit, dass hier eine Falschmeldung verbreitet wird. Es ist nicht richtig, dass das Werk schließt. 

"Audi schließt sein Werk in Neckarsulm vom 18. März bis zum 04. Mai", wird in der Grafik behauptet. Angeblich habe das Werk dies am Freitagabend bestätigt. Hat es aber nicht. Weiter ist zu lesen, Audi unterstütze damit eine Anordnung der deutschen Regierung, um dieAusbreitung der Corona-Pandemie zu verhindern. Erfundene Informationen, die sich schnell verbreiten.

Aktuell kursieren Fake News über das Audi Werk Neckarsulm.

Audi mit Falschmeldung wegen Coronavirus beschäftigt: Keine Werksschließung in Neckarsulm

Eine Sprecherin von Audi gibt gegenüber echo24.de folgendes Statement ab: "Die Produktion sowie alle weiteren Geschäftsbereiche des Audi Werkes laufen. Wir beobachten die Situation genau und stehen im engen Austausch mit unseren Partnern, um die Versorgung sicherzustellen. Wo möglich, versuchen wir alternative Versorgungswege aufzubauen." Verständlich in der aktuellen Situation: Sie bittet um Verständnis, dass keine mittel- oder langfristigen Prognosen abgeben werden können.

Wer hinter der falschen Information steckt und sie in Umlauf gebracht hat, ist noch nicht bekannt. Leider wahr ist, dass die Zahl der am Coronavirus in Baden-Württemberg erkrankten Personen steigt. Es gibt auch bereits Tote zu beklagen. Aber: Viele Erkrankte in Heilbronn sind bereits geheilt.

Tatsächlich nehme Audi die Gesamtlage in Hinsicht auf das Coronavirus natürlich Ernst hieß es bereits vergangene Woche. Das Unternehmen plant den Ernstfall. Ebenfalls sind Falschmeldungen in Bezug auf Kaufland im Umlauf. Gerüchte besagen, die Supermarktkette aus Neckarsulm würde wegen des Coronavirus seine Filialen schließen, Das stimmt allerdings NICHT!

Rubriklistenbild: © Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema