Trotz Kaiserwetter Regeln beachten

Coronavirus in Baden-Württemberg: "Nicht nachlassen - die Maßnahmen wirken!"

+
Ministerpräsident Kretschmann hält die Menschen an, die Regeln weiterhin zu ubefolgen.
  • schließen

Um das Coronavirus in Baden-Württemberg weiter in den Griff zu bekommen, appelliert Ministerpräsident Kretschmann an die Menschen, nicht nachzulassen. Die Maßnahmen würden Wirkung zeigen. Auch an Ostern solle man zuhause bleiben. 

  • Kretschmann sieht Wirkung der Maßnahmen. 
  • Menschen sollen sich weiterhin an das Kontaktverbot halten. 
  • Auch an Ostern gibt's keine Ausnahmen. 

Je schöner das Wetter, desto zermürbender das Kontaktverbot. Wie gern würden sich die Menschen treffen, Eis essen gehen und gemeinsam grillen. Ministerpräsident Kretschmann appelliert an die Menschen in Baden-Württemberg, das Coronavirus weiterhin ernst zu nehmen und die Maßnahmen zu beachten. Nur so könne die Epidemie eingedämmt werden. 

Coronavirus in Baden-Württemberg: "Nicht nachlassen - die Maßnahmen wirken!"

Über Twitter meldet sich Kretschmann am Sonntagabend zu Wort: "Wir sind auf dem richtigen Weg. Unsere Maßnahmen beginnen zu wirken. Jetzt kommt es darauf an, nicht nachzulassen. Auch wenn Kaiserwetter ist über die Ostertage, ich bitte Sie eindringlich: halten Sie sich weiterhin an die Regeln."

Nach wie vor werden immer mehr Infizierung in Baden-Württemberg bestätigt. Ein trauriger Höchstwert rückt näher. Menschen versuchen sich zu schützen und nähen Atemschutzmasken selbst

Kretschmann stellt klar: Die Menschen sollten nur nach draußen, wenn dies nötig ist - und: "Dann nur zu zweit oder mit der Familie und mindestens 1,5 Meter Abstand halten."

Bei vielen sorgen die Maßnahmen und Verbote in Baden-Württemberg für Verunsicherung. Wir haben eine Übersicht über die wichtigsten Regelungen veröffentlicht. 

Natürlich sind Läden und Geschäfte in Heilbronn stark von der Corona-Krise betroffen. Viele haben Online-Lösungen gefunden, bieten Lieferservices an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema