Impfstoff von Johnson&Johnson

Hausärztin startet Impfmarathon in Hohenlohe – noch Termine frei

Die Corona-Impfungen laufen. Im Hohenlohekreis gibt es jetzt sogar einen Impfmarathon. (Symbolbild)
+
Die Corona-Impfungen laufen. Im Hohenlohekreis gibt es jetzt sogar einen Impfmarathon. (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Die Corona-Impfkampagne schreitet voran - jetzt will auch der Hohenlohekreis Gas geben und startet mit Hausärztin Dr. Susanne Bublitz einen Impfmarathon.

Ein Drittel ist geschafft - die deutsche Impfkampagne kommt langsam aber sicher in Fahrt. Zwar gibt es immer wieder Rückschläge, wie die enttäuschende Wirkung des CureVac-Impfstoffes oder Lieferschwierigkeiten bei Herstellern wie Johnson & Johnson, doch trotzdem ist bereits über ein Drittel der deutschen Gesamtbevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Laut dem Impfdashboard der Bundesregierung haben sogar schon 50,8 % der Deutschen - Stand 21. Juni - mindestens eine Impfdosis erhalten - Tendenz stark steigend.

Im Hohenlohekreis könnte bald für 3.400 Menschen eine einzige Dosis Corona-Impfstoff ausreichend sein, denn die Pfedelbacher Hausärztin Dr. Susanne Bublitz verimpft in einem großen Impfmarathon den Vektorimpfstoff Janssen vom US-Hersteller Johnson & Johnson. Dessen entscheidender Vorteil ist eben, dass man für einen vollständigen Impfschutz lediglich eine Impfdosis benötigt.

Impfmarathon Hohenlohekreis: Hausärztin hat noch Termine frei

Am Samstag (26. Juni) um 8:00 Uhr geht es los - dann will Dr. Bublitz in der Nobelgusch Halle im 3-Minuten-Takt impfen. Das geht nur, weil die Anmeldung online vonstattengeht. Wer einen Termin bucht, füllt in einem Onlineformular bereits den Anamnesebogen aus. „Damit entlasten wir die Praxen vor Ort und bieten eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, eine Impfung zu erhalten“, erklärt die Pfedelbacher Hausärztin in einer Mitteilung.

Wieso sie so viel Impfstoff zur Verfügung hat, verrät Dr. Bublitz ebenfalls. Die Impfdosen sind unter anderem Restbestände der impfenden Praxen und kooperierenden Apotheken im Hohenlohekreis. Gerade für den Impfmarathon eigne sich der Impfstoff von Johnson & Johnson besonders gut, „da er nur einmal gespritzt werden muss. So haben alle, die am 26.06.2021 geimpft werden zwei Wochen später den vollen Impfschutz, ohne Zweittermin.“ Besonders mit Blick auf die nahenden Sommerferien und Urlaubspläne ein verlockendes Angebot.

Am 26.06.2021 organisiert die Pfedelbacher Hausärztin Dr. Susanne Bublitz einen Impfmarathon für den Hohenlohekreis.

Bei rund 3.400 Impfungen komme man, so Bublitz weiter, dem Ziel, den ehemaligen Corona-Hotspot Hohenlohekreis durchzuimpfen, einen guten Schritt näher. Und natürlich stemmt sie dieses ehrgeizige Vorhaben nicht komplett alleine - Dr. Bublitz wird durch Praxisteams vor Ort, viele Helfer und den Hausärzteverband Baden-Württemberg unterstützt. Außerdem helfen der Landkreis Hohenlohe und die Gemeinde Pfedelbach mit. Impftermine gibt es unter terminland.eu/hohenlohe/.

Das könnte Sie auch interessieren