Polizei macht Horror-Fund

Schock-Fund in Bruchsaler Wohnhaus: Mann lebt mehrere Jahre mit Leiche zusammen

  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Die Polizei machte eine schockierende Entdeckung in einem Bruchsaler Wohnhaus: Ein Mann lebte mehrere Jahre mit der Leiche seiner Mutter zusammen.

  • In Bruchsal machte die Polizei Anfang der Woche einen schockierenden Fund.
  • Nachbarn hatten der Polizei eine Frau gemeldet, die sie lange nicht mehr gesehen haben.
  • Die Polizei fand die Frau tot.

Bruchsal: Schock-Fund in Wohnhaus - Mann lebt mit Leiche zusammen

Diese Meldung der Polizei könnte auch ein Ausschnitt aus einem Horrorfilm sein! Am Montag wurde die Polizei von der Nachbarschaft informiert, dass eine ältere Dame schon seit längerer Zeit nicht mehr gesehen worden war. 

Das wollte die Polizei genauer unter die Lupe nehmen und fuhr daraufhin zum Wohnhaus in einem Bruchsaler Ortsteil, etwa 20 Kilometer von Karlsruhe entfernt. Dort trafen sie auf einen 55-Jährigen der sich zunächst in Widersprüche verwickelte. Dann führte er die Beamten schließlich ins erste Obergeschoss. Kein Wunder, dass die ältere Dame schon seit längerem nicht gesehen wurde. Wie auch? Ihre Leiche lag im Schlafzimmer. 

Bruchsal: Mann bewahrt Leiche der Mutter auf und lebt von ihrer Rente

Der Mann erklärte der Polizei, dass seine Mutter im August 2015, im Alter von 86, gestorben war und er seither von den Rentenzahlungen der Mutter lebe, da er selbst kein eigenes Einkommen habe. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkte eine Obduktion der Leiche. Der Zustand des Leichnams ist mit dem angegebenen Todeszeitpunkt des Sohns vereinbar. Aufgrund des Zustands der Leiche konnte jedoch nicht  festgestellt werden, wie die Mutter des 55-Jährigen zu Tode kam. Gegen den Mann ermittelt die Polizei nun wegen Verdacht des Betruges im Hinblick auf die Rentenzahlungen.

Ein Passant entdeckte in Remseck ein Stück einer Leiche am Neckarufer. Später wurden weitere Leichenteile angeschwemmt. Rätselhaft bleibt auch dieser Fall in Stuttgart: Ein 45-jähriger Mann wird von seiner Ex-Frau als vermisst gemeldet. Der ehemalige Schwager stellt sich und behauptet, den Mann getötet zu haben. Für die Polizei ist vieles unklar.

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema