Zwei schwerverletzte Personen

Bei Schwabbach: Frontal-Crash zwischen Kleintransporter und Auto!

+
Symbolbild
  • schließen

Bei Bretzfeld kam es zu einem schweren Unfall.

Am Dienstagabend ereignete sich auf der L1036 zwischen Schwabbach und Hölzern ein Frontal-Crash zwischen einem Kleintransporter mit Anhänger und einem Auto. Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr ein 19-Jähriger mit seinem VW Passat die L1036 in Richtung Schwabbach und kam kurz vor Schwabach auf die Gegenfahrbahn. Der Grund ist bislang unbekannt. Aber: Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Ford Transit mit Anhänger. 

Beide Fahrer wurden beim Unfall bei Schwabbach schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde der 19-jährige sehr schwer verletzt und musste mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht werden. Der 50-jährige Fahrer des Ford Transit wurde ebenfalls durch den Aufprall schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. 

Nach Unfall: Straße war wegen Reinigungsarbeiten gesperrt

Aufgrund von Reinigungsarbeiten war die Straße zwischen Schwabbach und Hölzern bis 20.40 Uhr gesperrt. Die Straßenmeisterei Öhringen war bei der Absperrung im Einsatz. Zwei Streifen des Polizeireviers Öhringen und eine Streife der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg waren bei der Aufnahme des Unfalles gebunden. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.

Mehr Unfälle in der Region

Auf  der A6 in Richtung Heilbronn hat ein Lkw die Leitplanke durchbrochen und ist die Böschung hinunter gefahren.

Bei einem Unfall in Erlenbach zwischen einem Auto und einem Motorrad hatten die Beteiligten Glück im Unglück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare