Feuerwehreinsatz

50.000 Euro Schaden nach Badezimmer-Brand

+
Symbolbild.
  • schließen

Eine Nachbarin bemerkt das Feuer und alarmiert die Rettungskräfte.

Manchmal sind aufmerksame Nachbarn wirklich ein Segen! Dieser Einsatz hätte sonst viel schlimmer enden könne. Am Montagmorgen rückte die freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften zu einem Brand in einer Wohnung in der Unterheimbacher Straße in Bretzfeld an. Das Feuer wurde vermutlich durch einen Kurzschluss eines Boilers im Bad der Wohnung verursacht. 

Feuer in Bretzfeld: Bewohner nicht zuhause

Der Bewohner war zur Zeit der Brandentstehung nicht Zuhause. Eine Nachbarin aus der Wohnung darunter entdeckte den Brand. Sie wurde aufgrund des Verdachts einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Verletzt wurde niemand. 

Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 50.000 Euro.

Auch interessant: 

Unfassbar: Mann in Heilbronn bewusstlos geprügelt 

Hunger? Wurstdieb macht sich mit Hunderten Salami vom Acker

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare