50.000 Euro Schaden

Technischer Defekt löst Feuer aus!

+
Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort.
  • schließen

Ein 43-Jähriger muss mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Ein Verletzter und Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro sind die Folgen eines Brandes vom frühen Sonntagmorgen in der Julius-Echter-Straße in Künzelsau-Amrichshausen.

Die Feuerwehren aus Künzelsau-Amrichshausen und Künzelsau waren mit fünf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort, um das im Keller ausgebrochene Feuer zu löschen.

Rauchvergiftung

Ein 43-jähriger Bewohner des Wohnhauses musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Als Brandursache kommt ein technischer Defekt an der elektrischen Installation im Keller in Frage.

Auch interessant

Autodiebstahl missglückt: Frau schreit Täter in die Flucht

Schrecklich: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Brutaler Raub in Neckargartach: 13 Jahre Haft für Täter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare