In Bad Rappenau-Obergimpern

Tief in der Nacht: Auto und Wohnhaus in Flammen

1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18
9 von 18
  • schließen

Der Dachstuhl ist komplett ausgebrannt.

Ein Wohnhaus und eine angebaute Scheune mit einer Werkstatt standen in der Brückenstraße in Bad Rappenau-Obergimpern am Montagmorgen in Flammen. Der Brand wurde um 3.40 Uhr gemeldet. Nach den ersten Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass offensichtlich ein vor dem Gebäude abgestellter Transporter zu brennen begann.

Von diesem griffen die Flammen über auf das dreigeschossige Gebäude und anschließend auf die Scheune. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnt. Der Grund des Brandausbruchs an dem Fahrzeug könnte in einem Verkehrsunfall liegen, an dem der Eigentümer des brennenden Gebäudes mit dem Transporter kurz zuvor beteiligt war. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Der entstandene Sachschaden durch den Brand wird derzeit auf rund 300.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Bad Rappenau und umliegende Wehren waren mit etwa 70 Einsatzkräften vor Ort. Kurz nach 5 Uhr konnte die Feuerwehr "Brand gelöscht" melden. Die Hauptstraße war während der Löscharbeiten voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Mehrere Explosionen: Großbrand zerstört Hallenkomplex in Dieselstraße

Kripo ermittelt: Sieben Millionen Euro Schaden bei Brand in Sägewerk

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare