Erst Chaos, dann Leckerschmecker

Mehlschlacht und Co.: Boris Biggör verzaubert die Kids

1 von 55
2 von 55
3 von 55
4 von 55
5 von 55
6 von 55
7 von 55
8 von 55
9 von 55
  • schließen

Die 6a des Zabergäu-Gymnasium und der Koch veranstalten ein lustiges Event in der Schule.

Dass bei dieser Aktion tatsächlich am Ende alle zufrieden schmatzend am Tisch sitzen, danach sieht es zu Beginn wirklich nicht aus. Mehlschlacht dort, Schokoladenkleckerei hier, Gewürzüberdosis da - die Kids der 6a des Zabergäu-Gymnasium Brackenheim sind ein kleiner, chaotischer Haufen. Aber ein durch und durch liebenswerter. Das findet auch Deutschlehrerin Gabriele Globisch-Ullmann. Genau deshalb hat sie sich zum Abschluss der Unterrichtsreihe "Essen und Trinken" etwas ganz besonderes ausgedacht. Und einen waschechten Profi zu einem Kochevent eingeladen.

"Es ist so cool, dass er hier ist. Wir kennen ihn aus dem Fernsehen", sagt Annika Rostock. Sie ist Klassenkameradin von Boris Biggörs Neffe. Und auch der Koch selbst war Schüler am Zabergäu-Gymnasium.

Allein deshalb haben die Kids die Sat1-Sendung "The Taste", bei der Biggör im Herbst 2016 bis ins Finale kam, verfolgt. Annika freut sich: "Ich habe sogar ein Autogramm." Biggör hat in seiner Heimatstadt längst Promi-Status. Doch von Star-Allüren keine Spur.

Als Globisch-Ullmann bei einem seiner Kochkursevon der Unterrichtsreihe zum Thema "Essen und Trinken" erzählt, ist Biggör sofort Feuer und Flamme. Er besucht die 6a kurz vor Weihnachten und es entstehen Rezepte und Ideen zu einem gemeinsamen Kochevent in der Schule.

Gesund sollte es sein, lecker und selbstverständlich alles selbst gemacht. Gesagt getan! Von Gnocchi und Tortellini über passende Soßen bis hin zu süßem Nachtisch aus Schokoküchlein und Obstsalat: Die Schüler der 6a wissen genau, was bei ihnen auf den Tisch soll.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Doch das Kochen gestaltet sich zunächst gar nicht so einfach. Aus allen Ecken schreit es: "Boris?" Der 38-Jährige sprintet von einer Station zur anderen. Einmal muss er erklären, wo der Kern der Mango sitzt, dann wie der Nudelteig zu Tortellini geformt wird.

Doch nach und nach läuft alles wie am Schnürchen. Die Kids lernen super schnell. Kneten, rollen, stechen, schneiden - zwischendurch wandert immer mal wieder ein Probierle in den Mund. "Man muss ja wissen ob es schmeckt", sagt Romy Krause.

Alle Kinder arbeiten mit und decken abschließend gemeinsam den Tisch. Auch Aufräumen klappt ohne Murren. "Die Klasse hat sich wirklich begeistert mit diesem Thema beschäftigt. Ich finde es toll, dass alle richtig viel Spaß am Kochen haben", erklärt Globisch-Ullmann. "Außerdem bin ich für die Unterstützung vom Edeka Auracher und dem Adler am Schloss Bönnigheim sehr dankbar." Die fanden die Kochidee super und stellten Lebensmittel und Equipment zur Verfügung.

"Das ist wirklich eine richtig schöne Aktion", sagt auch Biggör selbst. "Es ist richtig witzig. Mal schauen, wer sich hier nach entscheidet Koch zu werden. Einer wäre doch super." Dann wird er schon wieder gebraucht.

Wenige Minuten später steigt die Spannung. Die Gnocchi müssen noch schnell in einer Pfanne geschwenkt werden. Die Küchlein wandern in den Ofen. Am Tisch singen die ersten: "Wiir haaaben Hunger, Hunger, Hunger..." Und dann ist es soweit: Die 6a, die Deutschlehrerin, Mamas und Biggör können sich die Teller vollschaufeln. Das Fazit darf dann auch mit vollem Mund gemurmelt werden: "Mmmmh." Wenn das nicht alles sagt. Na dann: "Guten Appetit."

Mehr zum Thema:

Kochkurse und mehr: Website von Boris Biggör

Boris Biggör: "The Taste ist das Beste, was mir passieren konnte"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.