Einfach einzigartig

Bilder: The Uniques feiern bei KÜNightLive eine große Party

1 von 34
2 von 34
3 von 34
4 von 34
5 von 34
6 von 34
7 von 34
8 von 34
9 von 34
  • schließen

Bei der Oktoberausgabe der Veranstalten rocken The Uniques in Künzelsau.

"Jetzt spielen wir ein super schönes Lied - ihr flippt gleich alle aus", ruft Miriam Martin in die Menge. Es stimmt: schon die ersten Akkorde von "Don’t stop believin" lösen bei den Besuchern der KÜNightlive am Mittwochabend Begeisterung aus. Der Rock-Klassiker von Journey ist nur einer von zahlreichen weiteren - zum Teil selten gespielten - Songs, die die Band The Uniques im Künzelsauer Rathaus-Foyer zum Besten gibt und die Besucher zum Tanzen animieren.

Und getanzt wird viel bei der Oktober-Ausgabe der KÜNightLive, bei der das in blaues Licht getauchte Rathaus-Foyer Disko-Atmosphäre verströmt. Ob bei "Jailhouse Rock", das durch Elvis Presley zum Weltlhit wurde, "I’m still Standing" von Elton John oder "I’m so excited" von den Pointer Sisters - das Partyvolk lässt die Hüften kreisen und lässt ausgelassen den Feierabend ausklingen.

The Uniques überzeugen stimmlich

Für die gute Stimmung sorgen nicht zuletzt die zwei Frontfrauen von The Uniques - neben Miriam Martin ist dies Vivian Kalmbach - die den ganzen Abend vor Energie und guter Laune strotzen und sowohl Zuschauer als auch Bandmitglieder mit kurzweiliger Moderation erheitern. Stimmlich sind beide junge Frauen nicht zu toppen und perfekt aufeinander abgestimmt. 

Angenehm zurückhaltend werden sie von ihren Band-Kollegen an der Akustikgitarre, Bassgitarre, E-Piano und Cajon begleitet. "Die zwei Mädels sind soooo toll", schwärmt Sylvia Bendel. "Sie ergänzen sich perfekt - und die Stimmung ist phänomenal", meint auch Christl Lehr, die von der Songauswahl an diesem Abend restlos beigeistert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare