Romantisch und viel fürs Auge

Bildershow: Schöne Stunden beim Pferdemarkt in Dörzbach

1 von 75
2 von 75
3 von 75
4 von 75
5 von 75
6 von 75
7 von 75
8 von 75
9 von 75
  • schließen

Bei den Namen der Pferde kommt der Alt-Bürgermeister ins Schmunzeln.

Als Dörzbachs Bürgermeister Andy Kümmerle um Punkt 9 Uhr gestern Morgen den Start des Pferdemarkts in Dörzbach einläutet, ist für die Besucher auf dem romantischen und zentral gelegenen Schlosshof von Schloss Eyb allerlei geboten: Insgesamt 71 Pferde verschiedener Rassen, vom Mini-Pony bis zum rassigen Vollblutaraber, mit gekämmter Mähne und Schweif sind mit ihren Besitzern erschienen, um sich von einer erstklassigen Jury bewerten zu lassen.

Bewertungskriterien sind der Körperbau und der Bewegungsablauf der Pferde. Alt-Bürgermeister Willi Schmitt zählt seit Jahren zu Dörzbachs Pferdezüchtern. Er begleitet sachkundig als Kommentator die Prämierung. Beim Vorlesen der Pferdenamen kommt er auch manchmal ins Stocken: "Oje, dieser Name ist schwierig! Den muss ich nochmal wiederholen", sagt er mit einem Schmunzeln.

Auch hier war einiges geboten:

Bilder: Laternenumzug durch Jagsttalstadt Möckmühl: Martinsgeschichte, Martinsmännle und mehr

Grusel-Kostüme und Hammer-Stimmung: Halloween-Party im Block E

Mega-Party und ausgelassene Stimmung: Heilbronner Winterdorf öffnet seine Türen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare