CDU-Landtagsabgeordneter erlag schwerer Krankheit

Bernhard Lasotta im Alter von 49 Jahren gestorben

Der baden-württembergische CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Lasotta, aufgenommen während einer Pressekonferenz
1 von 1
Der baden-württembergische CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Lasotta, aufgenommen während einer Pressekonferenz
  • schließen

Mit 49 Jahren ist der CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Lasotta aus Bad Wimpfen gestorben. Er war schwer krank.

Wie die Heilbronner Stimme erfuhr, ist Dr. Bernhard Lasotta nach schwerer Krankheit am Freitagabend gestorben. Er wurde 49 Jahre alt. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Seit 2001 engagierte sich der CDU-Politiker im Landtag, viele Jahre war er als Kommunalpolitiker aktiv, zuletzt im Kreistag Heilbronn. Zwölf Jahre lang führte Bernhard Lasotta auch den CDU-Kreisverband Heilbronn.

Justizminister Wolf tief erschüttert

„Die Nachricht vom Tod Dr. Bernhard Lasottas schockiert. Ich bin tief betroffen und meine Gedanken sind bei seiner Familie“, erklärte baden-württembergs Justizminister Guido Wolf und ergänzt: "Baden-Württemberg habe einen hervorragenden Politiker und feinen Menschen verloren. Er wird fehlen als herausragender Rechtspolitiker, als höchst engagierter Streiter für den Justizvollzug und mir persönlich als Freund.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare