Unbekannter könnte aus Buchen kommen

Baggerfahrer angeschossen - Polizei bittet um Hinweise

Polizei Blaulicht Einsatz Bombendrohung
+
Im Zusammenhang mit Organisierter Kriminalität und Steuerhinterziehung unternimmt die Polizei in Berlin und Brandenburg eine Großrazzia (Archiv). Foto: Paul Zinken/dpa
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Die Polizei Mosbach sucht einen Schützen, der auf einen Baggerfahrer in Buchen geschossen hat.  

Das hätte ganz schön ins Auge gehen können! Am Montagmittag wurde ein Baggerfahrer in Buchen im Neckar-Odenwald-Kreis angeschossen. Doch was ist genau passiert?

Buchen/Mosbach: Baggerfahrer wird angeschossen - Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körpferverletzung

Der Mann führte mit seinem Bagger gegen 12 Uhr Arbeiten in der Einhardstraße zwischen den Hausnummern 8 und 10 durch. Plötzlich wurde auf ihn mit einer Luftdruckpistole geschossen. Das Projektil streifte den Mann am Oberarm. Die Polizei vermutet, dass der Schütze aus einem der anliegenden Mehrfamilienhäuser gefeuert hatte.

Die Kriminalpolizei Mosbach ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Schützen haben. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 06261/ 8090 melden.

Erst Ende August kommt es in Heilbronn-Horkheim zu einem Konflikt zwischen zwei Männern, der derart ausartet, dass ein Schuss einen 29-Jährigen schwer verletzt. Die Polizei ermittelt. Ein weiterer grausamer Vorfall ereignete sich in Rot am See bei Schwäbisch Hall. Dort erschoss ein Mann sechs Menschen, seine Familienangehörigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema