70 Einsatzkräfte suchten nach dem Vermissten 

Großaufgebot bei Vermisstensuche am Katzenbachsee - Mann taucht plötzlich wieder auf!

  • Daniel Hagmann
    vonDaniel Hagmann
    schließen
  • Violetta Sadri
    Violetta Sadri
    schließen

Kleidung am Katzenbachsee in Pfaffenhofen bei Heilbronn erregten in der vergangenen Nacht einen bösen Verdacht. Nach zehnstündiger Suche tauchte der Besitzer auf.

  • Verdacht auf Badeunfall am Katzenbachsee im Landkreis Heilbronn.
  • Polizei, Feuerwehr und DLRG mit 70 Personen im Einsatz.
  • Entwarnung am späten Nachmittag - Vermisster Mann taucht plötzlich wieder auf.

Großaufgebot bei Vermisstensuche am Katzenbachsee - Mann taucht plötzlich wieder auf!

Update vom 18. August: Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und der DLRG mit mehr als 70 Einsatzkräften suchte in der Nacht zum Sonntag nach einem Mann im Katzenbachsee bei Pfaffenhofen. Kleidung und persönliche Gegenstände eines 36-Jährigen wurden am Ufer entdeckt - alles deutete auf einen Badeunfall hin. Der Einsatz wurde in der Nacht abgebrochen und am nächsten Morgen mit Tauchern und Hunden fortgesetzt. 

Schließlich führten Rettungshunde zum Vermissten, der nach zehnstündiger Suche radfahrend zum See zurückkehrte - offenbar um seine Sachen zu suchen. Auf die Frage, wo sich der Mann während der Suchaktion aufhielt, gab er keine Auskunft

Der Mann stand unter erheblichem Alkoholeinfluss und bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, berichtet swr.de. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann in der Nacht im See baden war und seine persönlichen Gegenstände danach nicht mehr wiederfand und den Badesee verließ.

Katzenbachsee: Verdacht auf Unfall - Vermisstensuche im Landkreis Heilbronn

Erstmeldung vom 16. August: In solchen Fällen zählt normalerweise jede Sekunde: In der Nacht auf diesen Sonntag ging bei der Polizei Heilbronn gegen 0.30 Uhr ein Notruf ein. Am Katzenbach-Stausee in Pfaffenhofen im Landkreis Heilbronn könnte sich ein Badesee-Unglück ereignet haben. Am Uferbereich des Badesees wurden Kleidungsstücke und persönliche Gegenstände gefunden. In der Nähe war aber kein Badegast auszumachen, dem die Kleidung hätte gehören können.

Da angesichts dieser Situation ein Badeunfall am Katzenbachsee in Pfaffenhofen im Landkreis Heilbronn durchaus im Bereich des möglichen lag, kam es zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften: Die Polizei, die Feuerwehr, Rettungstaucher, die DLRG und der Rettungsdienst waren mit rund 70 Personen im Einsatz. 

Landkreis Heilbronn: Verdacht auf Unfall - Vermisstensuche am Katzenbachsee.

Auch ein Polizei-Hubschrauber war am Katzenbachsee und am Uferbereich unterwegs, um Näheres über die vermisste Person herauszufinden, der die zurückgelassenen Kleidungsstücke am Badesee gehören. Die näheren Untersuchungen der Polizei ergaben allerdings, dass es sich bei dem Vermissten um einen 36-jährigen Mann handelt. Zuletzt gab es rege Diskussionen um die Öffnungen der Badeseen im Landkreis Heilbronn in der Coronavirus-Zeit. Was den Breitenauer See in Obersulm betrifft, kam es in diesem Zusammenhang zu einer klaren Entscheidung.

Landkreis Heilbronn: Vermisster Mann am Katzenbachsee wohlbehalten aufgefunden

Zunächst führten die Suchmaßnahmen am Katzenbachsee in Pfaffenhofen im Landkreis Heilbronn nach dem vermissten 36-Jährigen zu keinem Erfolg. Vorübergehend war der Badesee daher für Badegäste gesperrt. Denn: Auch an diesem Sonntagmorgen gingen die Suchmaßnahmen nach dem Vermissten mit Tauchern und Suchhunden der Polizei weiter.

Doch dann kam es am späten Sonntagvormittag endlich zur Entwarnung: Dem vermissten 36-Jährigen, dem die Kleidungsstücke am Ufer des Katzenbachsees in Pfaffenhofen im Landkreis Heilbronn gehören, geht es gut. Er wurde wohlbehalten aufgefunden. Laut einer Polizeisprecherin sei der Vermisste einfach so zum See zurückgelaufen gekommen. Der Badesee ist ab sofort wieder für Besucher freigegeben. Erste Ermittlungen ergaben, dass dem Geschehen keine Straftat zugrunde liegt, berichtet die Polizei Heilbronn. Vor Kurzem kam es auch in den Weinbergen von Heilbronn zu einer Aufsehen erregenden Suchaktion.

Rubriklistenbild: © Fotos: Picture Alliance/ Google Maps; Collage: hag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema