Bauern erfreut über ersten Nachweis

Darum sorgt dieses Insekt für Jubelstürme in Baden-Württemberg

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Experten haben ein bestimmtes Insekt erstmals in Deutschland nachgewiesen - zur Freude der Bauern in Baden-Württemberg.

Sie sind nicht jedermanns Sache. Vor allem die nicht, die stechen oder beißen. Die Rede ist von Insekten. Manche Menschen ekeln sich vor ihnen und einige haben sogar Panik vor den Sechsbeinern, wie erst kürzlich eine Umfrage von echo24.de bezüglich Wespen ergeben hat. An dieser hatten sich 2.229 User beteiligt. 44,6 Prozent davon gaben an, panische Angst vor den Tieren zu haben, 33,5 Prozent sprachen immerhin noch „von gehörigem Respekt“.

NameSamurai-Wespe
FamilieSchlupfwespe
Klasse Insekten
OrdnungHautflügler
Größe2 Millimeter

Auch wenn Wespen nicht den besten Ruf bei vielen Menschen genießen - was vor allem mit dem aggressiven Verhalten von Deutscher und Gemeiner Wespe im Spätsommer zu tun hat -, stehen sie unter Artenschutz. Weil sie eine wichtige Rolle als Raubinsekt im Ökosystem einnehmen. Mehr noch, wie Johann Ekov aus Heilbronn weiß - denn sogenannte Schlupfwespen werden sogar bei der Schädlingsbekämpfung eingesetzt.. Als „biologische Waffe“ sozusagen.

Baden-Württemberg: Wespe sorgt für Jubelstürme bei Bauern

Ekov, der zusammen mit Timur Zhukenov die Firma „Effective Concept“ führt und Spezialist für Pharaoameise und Co. ist, setzt Schlupfwespen manchmal bei der Bekämpfung von Lebensmittelmotten oder Kugelkäfern ein. Er erklärt: „Dadurch dass sie die Schädlinge parasitieren, halten sie deren Population auf natürliche Weise in Grenzen.“ Nun ist es Experten gelungen, eine ganz bestimmte Schlupfwespe erstmals in Deutschland nachzuweisen. Und dieser Nachweis in Baden-Württemberg sorgt bei Bauern für wahre Jubelstürme. Zu Recht...

Die Rede ist von der Samuraiwespe, die aus Asien stammt und Insekten-Spezialist Ekov zufolge „wohl mittels irgendeiner Waren-Lieferung zu uns gekommen ist“. Aber warum wird dieses nur zwei Millimeter große Insekt so sehnlich von Bauern in Baden-Württemberg erwartet? Schuld daran ist die Marmorierte Baumwanze, die im Gegensatz zum Blutsauger Bettwanze ein Pflanzensauger ist. Seitdem dieser Schädling 2004 aus China eingeschleppt wurde, sorgt er für hohe Ernteausfälle. Und bedroht den Obst- und Gemüsebau extrem, da er über 300 Pflanzenarten befällt.

Baden-Württemberg: Nachweis der Samurai-Wespe als Glücksgriff für Bauern

Die kleine Samuraiwespe, die in der benachbarten Schweiz schon 2017 nachgewiesen wurde, kommt den Bauern da wie gerufen. Denn sie ist der natürliche Feind der Marmorierten Baumwanze, die bislang gegnerlos in Baden-Württemberg ihr Treiben verrichten konnte. Die Schlupfwespe parasitiert die Wanze und vernichtet dadurch sie und ihre Nachkommen. Im Landeswirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe, wo der Samuraiwespen-Nachweis erbracht wurde, wird nun erforscht, wie sie in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden kann.

Rubriklistenbild: © Klaus Schrameyer/Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema