Bleibt es sonnig?

Oster-Wetter in Baden-Württemberg: So wird's zum Feiertags-Endspurt

  • Daniel Hagmann
    vonDaniel Hagmann
    schließen
  • Simon Mones
    Simon Mones
    schließen

Das Oster-Wochenende in Baden-Württemberg sorgte bisher mit bestem Frühlingswetter für gute Laune. Doch bleibt es am Ostersonntag und Ostermontag so warm und sonnig?

  • Traumwetter in Baden-Württemberg am Karfreitag und -samstag.
  • Erste Quellwolken im Laufe des Ostersonntags.
  • Ostermontag wird deutlich kühler.

Update 12. April: Es scheint bislang ein Osterwetter zu sein, wie es im Buche steht: Sonnig, warm und frühlingshaft ist es draußen. Die Temperaturen in Baden-Württemberg lassen die Corona-Krise unwirklich erscheinen. Im Laufe dieses Ostersonntags bleibt es zwar frühlingshaft bei Höchsttemperaturen um die 20 Grad in den Regionen Heilbronn, Hohenlohe und Kraichgau - allerdings wird es gegen Ende des langen Oster-Wochenendes zunehmend wechselhaft.

Ab den Mittagsstunden an diesem Ostersonntag bilden sich in Baden-Württemberg zunehmend Quellwolken wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) erklärt. Im weiteren Verlauf des Tages kann es sogar zu einzelnen Schauern oder Gewittern kommen. In der Nacht zum Ostermontag kühlt die Temperatur auf 11 bis 3 Grad ab. Nach einem heiteren Start des Wetters ziehen laut den Meteorologen auch am Ostermontag zum Teil dichte Wolken auf. Bei Höchstwerten von 15 bis 20 Grad seien auch häufiger Schauer möglich.

Wetter in Baden-Württemberg: So wird das Oster-Wochenende

Erstmeldung 9. April: Während sich zu Weihnachten wohl die meisten Menschen in Baden-Württemberg Schnee wünschen, sieht es zu Ostern ganz anders aus. Vor allem die Kleinsten in der Region möchten am liebsten draußen im Garten nach den Eiern und Geschenken suchen, die der Osterhase für sie versteckt hat.

Doch das ist in Zeiten der Coronakrise kaum möglich, selbst wenn das Wetter am Oster-Wochenende mitspielt. Immerhin gilt ja noch das Kontaktverbot, dieses gilt natürlich auch über die Feiertage.

Wetter in Baden-Württemberg: Gute Aussichten für das Oster-Wochenende

Die gute Nachricht ist aber, das Wetter soll auch am Oster-Wochenende so schön bleiben wie in den vergangenen Tagen. Der April macht in diesem Jahr nicht, was er will und beschert uns weitestgehend sommerliche Temperaturen. Er kann damit ein Vorbote eines Hitze-Sommers sein.

Das Oster-Wochenende startet am Freitag mit einer Höchsttemperatur von 25 °C  in Offenburg. In Heilbronn und der Region gibt es bis zu 24 °C bei leichtem Wind bis zu maximal 7 km/h. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei null Prozent. Nachts fällt das Thermometer bei sternenklarem Himmel auf 13 °C,

Wetter in Baden-Württemberg: Ostersonntag wird besonders warm

Am Oster-Samstag erreicht das Thermometer in Baden-Württemberg maximal 26 °C, nachts fällt es dann auf 10 °C. Zudem steigt die Regenwahrscheinlichkeit von 5 Prozent am Abend auf 35 Prozent in der Nacht. Regnen wird es aber nicht.

Am Karfreitag und Karsamstag gab's echtes Kaiserwetter.

Ebenso wenig am Ostersonntag. Mit 26 °C wird der Sonntag zudem der wärmste Tag des Oster-Wochenendes in Heilbronn und Region. Das ist zeitgleich auch die höchst Temperatur in Baden-Württemberg. Allerdings sind am Sonntagmittag starke Böen möglich.

Wetter in Baden-Württemberg: Montag bildet an Ostern eine Ausnahme

Weniger freundlich gestalten sich hingegen die Aussichten für den Ostermontag. Im Vergleich zum Wochenende wird es mit bis zu 20 °C deutlich kühler in Baden-Württemberg. Zudem schwankt die Regenwahrscheinlichkeit über den Ostermontag zwischen 5 und 45 Prozent am Abend. 

Während es Tags über wohl nur bei einem bewölkten Himmel und Böen von bis zu 46 km/h bleibt, wird es in der Nacht nass. Zusätzlich zu dem leichten Regen sind immer noch Windböen von bis zu 41 km/h möglich.

Rubriklistenbild: © Meike Boeschmeyer/epd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema