Zu schnell unterwegs?

Rollerfahrer stürzt an Verkehrsinsel – Mann (40) zieht sich trotz Helm schwere Verletzung zu

+
Ein Rollerfahrer wurde in Bad Wimpfen bei einem Unfall schwer verletzt.
  • schließen

Bad Wimpfen: Auch ein Helm konnte den Fahrer nicht richtig schützen, als er am Montagabend in Bad Wimpfen heftig stürzte.

Vermutlich war der Roller zu schnell unterwegs, als sein 40-jähriger Fahrer am Montagabend einen Unfall hatte. Der Mann befuhr die Biberacher Straße (K2040) aus Richtung Biberach kommend in Richtung Stadtmitte Bad Wimpfen. 

Wohl aus Unachtsamkeit streifte er gegen 21.13 Uhr eine Verkehrsinsel und stürzte daraufhin, wie die Polizei mitteilte. Der Mann zog sich, obwohl er einen Helm trug, schwere Kopfverletzungen zu.

Auch interessant

Kleinbus verliert Kontrolle: Heftiger Frontalcrash mit vier Verletzten

Ohne Grund: Wilde Verfolgungsjagd durch Wertheim

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare