Viele Gründe, wiederzukommen

Bilder-Galerie: Bad Rappenauer Glühweinmarkt

1 von 26
2 von 26
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26
9 von 26
  • schließen

Besucher aus nah und fern genießen das Ambiente beim Glühweinmarkt in Bad Rappenau

Bad Rappenauer Glühweinmarkt: Ein Hauch von Weihnachten

Ein Hauch von Weihnachten schwebt über dem Zeitwald in Bad Rappenau. Genau das ist es, was Ricarda Albrecht und Simon Mayer mit ihrer fast zweijährigen Tochter Ariana auf den Glühweinmarkt zieht. "So ein bisschen weihnachtliche Stimmung ist nicht schlecht, sonst gibt es im Januar auch nicht viel", sagen die Heilbronner. 

Der Markt, der auch noch kommendes Wochenende von Freitag bis Sonntag stattfindet, zieht viele Besucher aus einem sehr weiten Umkreis an. Knapp drei Dutzend Glühweinspezialitäten, offene Feuer und leckeres Essen von Flammlachs bis Langos – das ist schon mal einen Ausflug wert. Seit zehn Jahren bereits fahren Freunde von Jürgen Döhrer und Dorit Dietrich aus Darmstadt zum Glühweinmarkt. Dieses Mal sind die beiden auch endlich dabei. "Es ist wirklich schön hier, ein tolles Ambiente", erklären sie. 

Bad Rappenauer Glühweinmarkt: Viele Gäste aus der Ferne 

Das sieht auch das doppelte Mutter-Tochter-Duo Alexandra und Gertrud Braun aus Malsch sowie Hannelore und Sandra Müller aus Gifhorn in Niedersachsen so. Die Brauns waren 2019 schon hier, jetzt wollten sie ihren Freunden den Event unbedingt zeigen. "Ambiente mit den Lagerfeuern ist einfach schön und die große Auswahl."

Ilona Matternja und Gerd Bär aus dem oberschwäbischen Weingarten verbringen sogar einen ganzen Kurzurlaub in Bad Rappenau. „Wir haben nach Heilbädern gesucht, was zum Entspannen, was nicht allzu weit weg ist und haben den Markt dann zufällig noch entdeckt.“ 

Bad Rappenauer Glühweinmarkt auch in der Region beliebt 

Apropos Heilbäder – natürlich tummeln sich unter den Anwesenden auch einige Kurgäste wie Melanie Grenz aus Feldatal im hessischen Vogelsbergkreis. Die hat an diesem Tag gleich vier liebe Kollegen zu Besuch, die nur wegen ihr die zwei Stunden gefahren sind. "Wir sind positiv überrascht, wie viel hier schon am Nachmittag los ist", meint Judith Habermehl. 

Doch auch aus der näheren Umgebung sind einige Besucher zum ersten Mal überhaupt auf dem Glühweinmarkt, der dieses Jahr bereits in der zwölften Auflage stattfindet. Inge Schöll und Annegret Daginnus aus Neudenau zum Beispiel. "Wir sind angenehm überrascht, dass der Markt so groß ist, wir hatten so zwei, drei Buden erwartet", erzählen sie und loben die tolle Vielfalt. "Die ist auf jeden Fall ein Grund, wiederzukommen, sowas muss man unbedingt unterstützen." 

Bad Rappenauer Glühweinmarkt bietet Abwechslung

Trinken und Essen ist das eine, aber zusätzlich lockt auch ein wieder weiter gewachsener Krämermarkt Besucher an. Von der Salami mit Steinpilzen über Seifen und Brotaufstriche sowie Schmuck, Kleidung und Felle gibt es jede Menge zu stöbern. Kleiner Tipp für alle, die das kommende Wochenende noch nutzen wollen: Die Veranstalter, der Verein "Die Glühwürmer" bieten einen Shuttleverkehr zu den Parkplätzen mit einem kleinen Bähnle und am besten bringt man auch seinen eigenen Becher mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema