Automarder mit dreister Masche

Was ein Angestellter bemerkt, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten

+
Symbolbild
  • schließen

Unbekannte betreten ein Bistro am Buchäckerring in Bad Rappenau, um letztendlich ein Auto zu stehlen.

Unglaublich dreist verhielten sich zwei Diebe am Dienstagmorgen in Bad Rappenau-Bonfeld. Die Unbekannten betraten gegen 6.30 Uhr durch eine unverschlossene Tür ein Bistro am Buchäckerring, gingen zu den Spinden der Angestellten und entnahmen dort die Zündschlüssel von zwei Autos. Dann fuhren sie mit einem BMW 116i und einem Mercedes C320 davon.

Einer der Besitzer bemerkte das und verfolgte die Täter mit dem Fahrzeug seines Arbeitgebers. Dabei konnte er beobachten, wie die dreisten Diebe auf einen Feldweg fuhren und anhielten. Der Fahrer des BMW stieg in den Mercedes um, dann fuhren beide gemeinsam in Richtung Bonfeld weg.

Sofortfahndung der Polizei Heilbronn ohne Erfolg

Warum die Männer den BMW zurückließen, ist unklar. Eine Sofortfahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber brachte keinen Erfolg.

Auch interessant

Vorfahrt genommen: Radfahrer durch Pkw zu Boden geschleudert

Miese Müll-Masche: So igitt ist Neckarsulm!

Kampf gegen Raser: Heilbronn bekommt jetzt neue Blitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare