In Menschenmenge gefahren - Polizei sucht Zeugen

Amokfahrt in Bad Rappenau? Unbekannter fährt in Menschenmenge

+
Symbolbild.
  • schließen

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Bad Rappenau rast ein Unbekannter in eine Gruppe von Menschen.

Ein unbekannter Autofahrer ist mit seinem silbernen Pkw mit aufheulendem Motor und offensichtlich mit voller Absicht, rückwärts in die Menge von 15 bis 20 Personen gefahren. Drei Männer im Alter 23, 25 und 27 Jahren wurden vom Fahrzeug erfasst und zum Teil erheblich verletzt. Der Fahrer flüchtete daraufhin unerkannt.

Amokfahrt in Bad Rappenau: Schlägerei als Auslöser?

Was war geschehen? Am Sonntagmorgen, kurz nach 5 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bad Rappenauer Raiffeisenstraße laut Polizei zu einer Schlägerei. Als gerade die Fäuste und offenbar auch Holzlatten im Einsatz waren, fuhr ein silberner Pkw in die Gruppe von Streitsüchtigen. Die Gruppe attackierte daraufhin den Wagen - vermutlich einen Citroen oder Peugeot mit Heppenheimer Kennzeichen (HP) - mit Steinen wodurch mindestens eine Scheibe zu Bruch gegangen sei.

Opfer verweigern Einlieferung ins Krankenhaus und Aussage

Seltsamerweise weigerten sich zwei der Männer, trotz schwerer Verletzungen und laut Notarzt dringender Einweisung in eine Notaufnahme, ins Krankenhaus mitzufahren. Um was es bei der Schlägerei ging, ist bislang unklar.

Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Hinweise auf dieses Fahrzeug und auf die Geschehnisse vor und eventuell auch in der dortigen Diskothek werden erbeten an den Polizeiposten Bad Rappenau, Telefon 07264-95900. 

Mehr Polizeimeldungen: 

Nur in Unterhose: Mann sorgt für kuriosen Polizeieinsatz

Es wurde noch seltsamer: Radfahrerin aus dem Nichts mit Pfefferspray angegriffen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare