In Bad Friedrichshall-Kochendorf

Wohnung von sechsköpfiger Familie bei Brand zerstört

1 von 8
Die Feuerwehr löscht den Brand in der Dachgeschosswohnung mit 62 Mann.
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8
  • schließen

Das Feuer brach im Kinderzimmer der Dachgeschosswohnung aus.

Bei einem Brand in Bad Friedrichshall-Kochendorf wurde gestern die Dachgeschosswohnung einer Familie in der Neunstadter Straße nahezu vollständig zerstört. Das Feuer war aus bislang unbekannten Gründen im Kinderzimmer ausgebrochen.

Ein 38-jähriger Bewohner aus dem Nachbarhaus hatte laut Polizei eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt.

In der Dachgeschosswohnung befand sich zur Brandausbruchszeit glücklicherweise niemand. Die Nachbargebäude wurden vorsorglich kurzfristig evakuiert.

62 Feuerwehrleute löschten das Feuer. Danach konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren, mit Ausnahme der 6-köpfigen Familie der Dachgeschosswohnung. Die Familie kam bei Verwandten in Jagstfeld unter.

Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 150.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Mehr zum Thema:

Motorrad: Schwerer Unfall endet tödlich

Frauenleiche am Neckar: Identität trotz Hinweisen unklar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare