Gesichtsverletzungen erlitten

Feiger Angriff! Junger Mann wird plötzlich von Brücke in Jagst geschubst

+
In Bad Friedrichshall wird ein junger Mann von einer Brücke geschubst. (Symbolbild.)
  • schließen

Die Polizei sucht einen unbekannten Brücken-Schubser nach einer Attacke in Bad Friedrichshall.

Die Beamten des Polizeipostens Bad Friedrichshall stehen vor einem Rätsel. Ein 24-Jähriger berichtete bei der Polizei, dass er offenbar von Unbekannten von einer Brücke in die Jagst geschubst worden sei.

Wie er sagte, fuhr er am Samstagmorgen, gegen 5.30 Uhr, mit seinem Fahrrad über die Fußgängerbrücke am Duttenberger Wehr in Bad Friedrichshall. Auf der Brücke habe er angehalten, um eine Zigarette zu rauchen. Plötzlich habe er von hinten einen Stoß bekommen und sei über das Geländer in die Jagst gefallen.

Bad Friedrichshall: Polizei sucht Brücken-Schubser

Beim Aufprall zog sich der junge Mann Gesichtsverletzungen zu. Er konnte sich ans Ufer retten und einen Notruf abschicken. Der leicht unter Alkohol stehende junge Mann musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Hinweise auf den oder die unbekannten Schubser hat die Polizei keine.

Es ist leider nicht der einzige unverständliche Vorfall in der Region. In Heilbronn am Bahnhof ist ein Mann am Samstagabend komplett durchgedreht. Und in Assamstadt wurde einer Frau mit einem spitzen Gegenstand in den Hintern gestochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare