Haus wieder bewohnbar

Kinder müssen nach Küchenbrand in Bad Friedrichshall ins Krankenhaus

+
Symbolbild.
  • schließen

Gegen 22.10 Uhr rückt die Feuerwehr an. In einer Küche ist ein Feuer ausgebrochen.

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Mittwochabend gegen 22.10 Uhr in Bad Friedrichshall. Dort setzte vermutlich überhitztes Öl eine Küche in Brand. 

Der 50-jährige Familienvater und sein 16 Jahre alter Sohn versuchten bereits, die Flammen zu ersticken, während ein Angehöriger die Feuerwehr verständigte. Diese löschte den Brand und belüftete im Anschluss das Einfamilienhaus. 

Nach Feuerwehreinsatz in Bad Friedrichshall: Haus wieder bewohnbar

Drei Kinder zwischen elf und 16 Jahren atmeten Rauchgase ein und mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Das Haus war nach der Belüftung wieder bewohnbar. 

Weitere Feuerwehreinsätze in der Region

Noch immer ist nicht klar, warum in Neckarsulm eine Gartenhütte in Flammen aufging. Die Feuerwehr war auch hier mit vielen Kräften im Einsatz.
Ein Lkw mit Gefahrgut kippte gestern in Untergruppenbach um. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz, um den Laster zu bergen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare