Kontrolle verloren

Dumm gelaufen! Für Unfallflüchtigen läuft nach Crash wirklich alles schief

+
Symbolbild.
  • schließen

In Bad Friedrichshall überfährt er eine Verkehrsinsel und haut ab. Doch die Polizei hat anschließend ganz leichtes Spiel bei der Suche.

Ein Unfall, Alkohol, die Flucht, mehrere Zeugen und dann auch noch ein dummer Zufall - für einen 24-Jährigen lief am Mittwochabend wirklich alles schief.

Der Mann war am Mittwochabend von Neckarsulm in Richtung Bad Friedrichshall gefahren und verlor kurz vor Mitternacht an der Einmündung zur Bergrat-Bilfinger-Straße die Kontrolle über seinen Pkw. Hierdurch überfuhr er eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen.

Unfall in Bad Friedrichshall: Polizei hat leichtes Spiel

Bauarbeiter konnten den Unfall von der Bahnbrücke aus beobachten. Doch die Polizei hätte auch so leichtes Spiel gehabt: Denn der 24-Jährige hatte sein Kennzeichen am Unfallort verloren. Kurze Zeit später konnte der unfallbeschädigte Wagen in einer Nothaltebucht an der Bundesstraße festgestellt werden.

Der 24-Jährige befand sich noch gemeinsam mit seinem Mitfahrer am Pkw. Eine Blutprobe und der Entzug seines Führerscheins waren die Folgen seiner Unfallfahrt. Das Testgerät hatte knapp 1,5 Promille angezeigt.

Mehr Polizeimeldungen:

Aus vier Metern Höhe: Glasfenster stürzt auf Bauarbeiter

Unfall mit Überschlag: 53-Jähriger hat anschließend ganz schlechte Ausrede parat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare