Bei Walldürn

Unfall auf B47: Kind unter den Verletzten

+
Symbolbild
  • schließen

Die B47 war nach dem Unfall vollgesperrt. Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt.

Am Montagnachmittag fuhr eine 41-Jährige mit ihrem Kleinwagen die B47 von Walldürn in Richtung Rippberg. Ein 58-jähriger fuhr mit seinem Suzuki von einem Parkplatz auf die B47 ein und wollte nach links in Richtung Walldürn fahren. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zum Unfall. 

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein im Kleinwagen sitzendes 8-jähriges Kind wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme bis 16.50 Uhr gesperrt werden.

Mehr News aus der Region

Wie gefährlich ist eigentlich das Weindorf in Heilbronn? Das wollte unser echo24.de-Reporter herausfinden - und ging mit der Polizei auf Streife.

Nach einem versuchten Totschlag in Heilbronn ist die Polizei nun fündig geworden: Der mutmaßliche Täter wurde zwei Wochen nach der Tat geschnappt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare