In Gemmingen

An Brücke hängengeblieben: Lkw kippt in Unterführung zu B293 um - Fahrer leicht verletzt

+
In Gemmingen ist ein Lkw in der Unterführung zur B293 umgekippt.
  • schließen

In Gemmingen kippt ein Lkw in der Unterführung zur B293 um, der Fahrer wird dabei leicht verletzt. Für die Bergung muss die Straße für längere Zeit gesperrt werden.

+++ Update, 15.05 Uhr +++

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, ist mittlerweile der Grund für den Unfall in Gemmingen bekannt. Der 41-jährige Fahrer hatte nach Abladen seiner Ware vergessen den Kran des Lasters wieder ordnungsgemäß einzufahren und zu befestigen. Als er denn mit dem Lkw unter der Brücke hindurchfahren wollte, blieb der Kran hängen - und der Lkw stürzte um.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück: er kam mit leichten Verletzungen davon. An der Brücke entstanden keine größeren Schäden, sie musste nicht gesperrt werden. Die Reparaturkosten werden nach ersten Schätzungen bei etwa 15.000 Euro liegen. Den Schaden am Lkw schätzt die Polizei auf über 30.000 Euro. Die Industriestraße musste für die Bergung längere Zeit gesperrt bleiben. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Gemmingen und Heilbronn.

+++ Ursprungsmeldung, 10.25 Uhr +++ Lkw kippt in Unterführung zu B293 um - Fahrer verletzt

In Gemmmingen hat sich in der Industriestraße/ Unterführung zur B293 ein Unfall ereignet. Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, ist ein Lkw umgestürzt, der Fahrer wurde dabei verletzt.
Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber echo24.de mitteilt, könne es heute Vormittag noch zu einer Straßensperrung kommen, da der Lkw die Straße versperre.

Weitere Polizeimeldungen

Mitten in Heilbronn: Brutalo-Pärchen überfällt Mann

Jeder Zehnte: Gaffer filmen schlimmen Unfall auf A6

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare