Zwischen Eppingen und Großgartach

In Gegenverkehr gekracht: Tödlicher Unfall auf B293 bei Schwaigern

Schwaigern: Auf der B293 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall.
+
Schwaigern: Auf der B293 kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Am Donnerstagnachmittag kam es bei Schwaigern auf der B293 zwischen Eppingen und Großgartach zu einem tödlichen Unfall.

Update, 03. Dezember, 21 Uhr: Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der B293 bei Schwaigern ein tödlicher Verkehrsunfall. Was war genau passiert? Ein 58-jähriger Alpha Romeo-Fahrer fuhr gegen 16 Uhr auf der B293 von Eppingen kommend in Richtung Heilbronn. Aus bisher unbekannten Gründen kam er plötzlich von der Fahrbahn ab und fuhr in den Gegenverkehr.

Eine entgegenkommende 59-jährige Audi-Fahrerin konnte gerade noch ausweichen, kam jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab. Der hinter dem Audi fahrende 53-jährige Vito-Lenker konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in das Fahrzeug des Alpha Romeo-Fahrers. Einem weiteren Autofahrer gelang es ebenfalls nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Deswegen prallte er mit dem bereits verunfallten Vito zusammen. Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, musste der Fahrer des Alpha Romeo durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er kam schwerst verletzt in ein Krankenhaus, in welchem er am frühen Abend seinen Verletzungen erlag.

Schwaigern: Auf der B293 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren teils schwer verletzten Personen.

Schwaigern: Schwerer Unfall auf B293 - Mehrere Menschen teils schwer verletzt

Erstmeldung, 03. Dezember, 17 Uhr: Auf der B293 bei Schwaigern kam es gegen 16:20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und mehreren PKW. Bei dem Crash wurden ersten Angaben zufolge mindestens 4 Personen zum teil schwer verletzt. Eine eingeklemmte Person musste durch die Feuerwehr aus einem Fahrzeug befreit werden. Zu den genauen Hintergründen liegen bislang keine genaueren Informationen vor. Die B293 ist derzeit zwischen Eppingen und Großgartach voll gesperrt.

Erst am Dienstagabend ereignet sich nahe Schwäbisch Hall ein schlimmer Verkehrsunfall: Ein Autofahrer gerät mehrfach in den Gegenverkehr – es kommt zum tödlichen Zusammenstoß. Wie eine Reihe von Unfällen zeigt, waren nicht alle Autofahrer auf den ersten Schnee vorbereitet. Der erste Schnee fällt und die Unfälle lassen nicht lange auf sich warten - in Heilbronn und der Region hat es auch mehrfach gekracht!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema