Erste Informationen

Unfall auf der B27: Auto prallt in Mauer – eine Person schwer verletzt, keine Sperrung mehr

+
Am Montag kam es auf der B27 zu einem schweren Verkehrsunfall. 
  • schließen

Bei einem Unfall auf der B27 wurde eine Person schwer verletzt. Eine Fahrerin kam auf die Gegenfahrbahn. Die B27 ist mittlerweile wieder frei.

+++ UPDATE 12 Uhr +++

Mittlerweile gibt es erste Ermittlungsergebnisse zum Unfall auf der B27 zwischen Neckarzimmern und Böttingen. Gegen 6.20 Uhr gab es hier heute Morgen einen schweren Verkehrsunfall.

Eine Mazda-Fahrerin fuhr aus Richtung Mosbach auf der B27 und kam  aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte sie mit ihrem Auto den Anhänger eines entgegenkommenden Wagens. Dadurch geriet der Anhänger ins Schlingern. Aber der Fahrer konnte das Auto wieder unter Kontrolle bringen. Die Achse des Anhängers wurde dabei herausgerissen.

Die Mazda-Fahrerin wurde nach dem Aufprall nach links gegen eine Mauer geschleudert und dabei schwerverletzt. Die 38-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B27 war nach dem Unfall bis 9.15 Uhr gesperrt. Mittlerweile fließt der Verkehr hier wieder. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

+++ URSPRUNGMELDUNG 28.10., 8 Uhr +++

Am Montagmorgen kam es auf der B27 zwischen Neckarzimmern und Böttingen zu einem heftigen Verkehrsunfall. Eine Person wurde bei dem Vorfall schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Ein Fahrzeug landete in einer Mauer, die Vorderseite ist komplett zerstört. Die Strecke musste vorübergehend gesperrt werden. 

Auch interessant

A6: Erst passiert ein Auffahrunfall - dann kommt noch ein brennendes Auto dazu!

Heilbronn: Streit unter Autofahrern legt Verkehr in der Innenstadt lahm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare