Rettungskräfte im Großeinsatz

Nächtlicher Horror auf A8: 18-Jährige stirbt noch am Unfallort 

Autobahn A8: Frau (18) stirbt bei Horror-Unfall in Richtung Karlsruhe
+
Zeitweise musste die A8 für Aufräumarbeiten und Ermittlungen gesperrt werden.
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Auf der Autobahn A8 in Richtung Karlsruhe kam es in der Nacht zu einem schweren Unfall. Eine 18-jährige Frau stirbt, zwei weitere Männer sind schwer verletzt. 

  • Auf der Autobahn A8 kam es heute Nacht zu einem schweren Unfall in Fahrtrichtung Karlsruhe.
  • Die 18-jährige Beifahrerin stirbt noch am Unfallort, die beiden anderen Insassen werden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.
  • Die Autobahnpolizei Pforzheim ermittelt und sucht nach Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben.

A8 Richtung Karlsruhe: Horror-Unfall auf Autobahn

In der Nacht auf Mittwoch kam es auf der A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe zu einem Horror-Unfall auf Höhe der Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad. Der 24-jährige Seat-Fahrer, dessen 19-jähriger Bruder und eine 18-jährige Beifahrerin waren laut Polizei gegen 1.08 Uhr auf der Autobahn unterwegs, als das Unglück seinen Lauf nahm.

Vermutlich aufgrund erhöhter Geschwindigkeit berührte der Seat die linke Seite einer Betongleitwand, die auf der A8 als Fahrbahnteiler dient. Dabei schleuderte es das Auto über alle drei Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab in eine Böschung. Der Seat überschlägt sich und rollt anschließend auf die Fahrbahn der A8 zurück. Dort blieb der Seat auf dem Dach liegen.

Horror-Unfall auf A8: 18-Jährige stirbt noch am Unfallort

Zeitweise musste die A8 für Aufräumarbeiten und Ermittlungen gesperrt werden.

Die 18-jährige Beifahrerin verstirbt noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Fahrer und sein jüngerer Bruder wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Seat wird als Totalschaden eingestuft, noch ist unklar, warum der 24-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Um das zu klären, wurde von der Staatsanwaltschaft Pforzheim ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der rechte und der mittlere Fahrstreifen der A8 in Richtung Karlsruhe musste für mehr als vier Stunden für die Unfallaufnahme und anschließende Fahrbahnreinigung voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Autobahnpolizei Pforzheim  bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07231/125810

Unfall-Schwerpunkt A8: Immer wieder gibt es Tote und Verletzte

Immer wieder kommt es zu teils schweren Unfällen auf derAutobahn A8. Oft ist überhöhte Geschwindigkeit der Auslöser für diese dramatischen Szenen. Beispielhaft dafür ist der schwere Unfall auf der A8 im vergangenen Jahr, als ein 41-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit ein Stau-Ende übersieht und mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. 

Ebenfalls mit zu hoher Geschwindigkeit war ein 50-jähriger Kia-Fahrer auf der A81 unterwegs, als er auf eine vorausfahrende Ford-Fiesta auffuhr.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema