Vom 19. bis 23. Oktober

Achtung, Autofahrer: A6-Anschlussstelle bei Heilbronn voll gesperrt

Straße mit einem Sperrschild.
+
Die Autobahn-Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim in Fahrtrichtung Mannheim ist in den kommenden Tagen gesperrt.
  • Daniel Hagmann
    vonDaniel Hagmann
    schließen

Die A6-Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim in Fahrtrichtung Mannheim ist in der kommenden Woche voll gesperrt. Es sind die Auf- und die Abfahrt betroffen.

Da hilft alles nix: Erneut müssen sich Autofahrer in der Region Heilbronn in der kommenden Woche auf Verkehrsbehinderungen einstellen - und Umwege in Kauf nehmen. Für die Fahrbahnherstellung und Anbindung der neuen A6-Brücke an der Rampe muss die A6-Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim (36) von Montag, 19. Oktober, ab 6 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr, voll gesperrt werden. Betroffen von der Vollsperrung ist sowohl die Auf- und Abfahrt der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim.

Für die A6-Vollsperrung gilt folgende Umleitungsempfehlung: Autofahrer sollen zur Umfahrung der Anschlussstellen-Sperrung auf die A6 in Richtung Mannheim die A6-Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm (37) oder Bad Rappenau (35) zu nutzen. Das berichtet der Autobahn-Betreiber Via6West.

Weitere Straßensperrungen im Raum Heilbronn

In der zurückliegenden Zeit mussten sich Autofahrer in Heilbronn und der Umgebung wegen Straßensperrungen immer wieder auf Verkehrsbehinderungen einstellen. In der vergangenen Woche war der Schemelsbergtunnel bei Weinsberg für wenige Stunden gesperrt. Wegen des Ausbaus der Autobahn A6 war Anfang Oktober die Heilbronner Straße im Bereich der Autobahnunterführung zwischen Heilbronn und Neckarsulm voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema