In Mannheim

Illegales Rennen? Auto rast auf Anhänger

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10
9 von 10
  • schließen

Mit Vollgas ist der Wagen unter einen geparkten Sattelauflieger geknallt. Das Dach des Fahrzeugs wurde komplett eingedrückt.

Bei einem Überholmanöver ist ein 21-Jähriger in Mannheim mit seinem Wagen quer über die Straße geschleudert und gegen einen geparkten Anhänger gerast. Der Fahrer und zwei weitere junge Männer, die im Auto saßen, seien bei dem Unfall am Montagabend verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Nach Informationen von echo24.de könnte es sich um ein illegales Autorennen gehandelt haben. Zeugen haben gesehen, dass der Wagen mit hoher Geschwindigkeit ein anderes Auto überholte. Dabei verlor der 20-Jährige die Kontrolle und schleuderte mit voller Wucht gegen den am linken Fahrbahnrand geparkten Anhänger. Die Polizei hat nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Hinweise auf ein Rennen.

Da das Dach des Autos sehr eingedrückt worden sei, hätten die jungen Männer viel Glück gehabt, dass nichts Schlimmeres passiert sei, hieß es bei der Polizei.

Mehr zum Thema:

Ungewöhnliches Flugobjekt: Auto fliegt nach Unfall 28 Meter weit

Laster übersehen: Mann bei Unfall schwer verletzt

Alle Polizei-News gibt's hier

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.