Rund 1.000 Euro Sachschaden

Auto in Flammen bei Untergruppenbach

+
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archivbild
  • schließen

Bei Untergruppenbach stand ein Auto am Dienstag in Flammen.

Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Dienstagnachmittag auf der L1111 von Untergruppenbach nach Donnbronn. Der Grund: Ein brennendes Auto. Aber wie kam es dazu? Der 58-jährige Fahrer eines Mercedes fuhr die Landesstraße und bemerkte während der Fahrt plötzlich Flammen im Bereich des linken Radkastens. Der Mann reagierte sofort und fuhr mit seinem brennenden Auto an geeigneter Stelle rechts ran. 

Die Feuerwehr rückte mit 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus und konnte das in Flammen stehende Auto vollständig löschen. Während der Löscharbeiten war die Strecke vollgesperrt. Es kam während der Arbeiten zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mehr News aus der Region

Ein Unfall zwischen einem Traktor und einem Radfahrer endete in Ilsfeld am Dienstag tödlich.

In Crailsheim wurden über ein Dutzend Kinderwagen angezündet. Nun hat die Polizei wohl den Täter auf frischer Tat geschnappt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare