Er machte fast alles falsch!

Drogen im Auto, Promille im Blut, keinen Lappen und falscher Name!

+
Symbolbild.
  • schließen

Die Polizei hält den 22-Jährigen an, weil er alkoholisiert ist. Doch dabei bleibt es nicht!

So viele Delikte auf einmal schaffen nicht viele! Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten bei einer Person am Sonntagabend gleich mehrere Verstöße fest. Der 22-Jährige war offensichtlich alkoholisiert mit einem Pkw in der Heilbronner Straße in Öhringen unterwegs. Ein Test ergab einen Wert von 0,8 Promille.

Doch dabei blieb es nicht! Im Gegenteil: Jetzt ging es erst richtig los. Im Auto befanden sich kleinere Mengen Cannabis und Amphetamin. Dann ergaben sich bei den Beamten im Verlauf der Kontrolle Zweifel, dass es sich bei dem Mann um die Person handelte, die er vorgab zu sein. Zwar konnte er einen Führerschein vorweisen, schnell war aber klar, dass die Papiere einem anderen Mann gehörten.

Ermittlungen ergaben dann den eigentlichen Namen des 22-Jährigen und offenbarten, dass sich dieser ans Steuer gesetzt hatte, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Drogen im Auto, Promille im Blut, keinen Lappen und einen falschen Namen angegeben: Der Fahrer muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Auch interessant

Auf der A81: Mit 2,0 Promille im Blut am Steuer - und Bier in der Hand!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.