Sechsspuriger Ausbau zwischen Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg wird kommen

A6-Ausbau: Jetzt kommt der Superstau!

+
Neckartalübergang.
  • schließen

Die A6 wird sich bis 2022 in eine Großbaustelle verwandeln.

Jetzt kommt's knüppeldick! DENN: Im Frühjahr soll der Mega-Umbau der Autobahn 6 zwischen dem Weinsberger Kreuz und Wiesloch-Rauenberg starten. Der staugeplagte Streckenabschnitt wird dann wohl erstmal so richtig verstopft.

WICHTIG: Während der Bundesgartenschau 2019 wird es eine kleine Entlastung geben. Wie die "Heilbronner Stimme" berichtet, werden dem Verkehr zwischen April und Oktober 2019 zwischen Bad Rappenau und Anschlussstelle Neckarsulm trotz Baustelle sechs Streifen zur Verfügung stehen. Fertig werden sollen die sechs Spuren dann Ende 2020. Der zweite Bauabschnitt befindet sich zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim.

Eine der größten Herausforderungen auf dem insgesamt 25,4 Kilometer umfassenden Bau-Bereich wird wohl die 1,3 Kilometer lange Neckartalbrücke. Laut "Stimme" soll dieser Talübergang zunächst parallel zum bestehenden komplett neu gebaut und dann an die Stelle des alten gesetzt werden.

Eine echte Mammutaufgabe, die wohl auch einen Mammutstau mit sich bringen wird. Auch durch Heilbronn wird sich mehr Verkehr quetschen. Denn schon jetzt geht oft nichts mehr, wenn es am Weinsberger Kreuz mal wieder gekracht hat. Die Autofahrer in der Region brauchen also demnächst noch bessere Nerven.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Verstopfte Straßen: Hier herrscht Staugefahr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare