Nach sieben Jahren ist Schluss!

Sponsoring beendet - Hier fahren Stars bald nicht mehr Audi!

  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Nach sieben Jahren zieht sich Autohersteller Audi aus Neckarsulm als Hauptsponsor des Filmfestivals Berlinale zurück. Der Grund überrascht.

  • Audi war Hauptsponsor der Internationalen Filmfestspiele Berlinale.
  • Jetzt endet jedoch das Sponsoring der Star-Veranstaltung in Berlin.
  • Noch gibt es keinen Sponsor-Nachfolger.

Audi Neckarsulm: Sponsoring beendet - Das ist der Grund für das Berlinale-Aus!

Für viele Unternehmen ist Sponsoring eine interessante Möglichkeit, um neue Kunden zu erreichen und die Bekanntheit der Marke zu steigern. Auch Audi aus Neckarsulm investiert in diesem Bereich jährlich viel Geld und unterstützt neben dem Fußball und Wintersport zum Beispiel auch zahlreiche Veranstaltungen.

So waren die Ingolstädter von Audi in den vergangenen sieben Jahren ein wichtiger Partner und Hauptsponsor der Internationalen Filmfestspiele Berlinale in Berlin. Dazu stellte Audi laut dem Tagesspiegel neben Preisen jedes Jahr auch rund 250 Fahrzeuge - zuletzt, um die Elektro-Offensive zu bewerben, e-tron-Modelle - mit denen unter anderem die Schauspieler und Gäste am roten Teppich vorgefahren wurden.

Audi Neckarsulm: "Greentech"-Sponsoring statt Film-Festival 

Zudem bot Audi in der gleichnamigen Lounge vor dem Berlinale-Palast ein großes Publikumsprogramm. Doch damit ist nun Schluss, wie auch die Berliner Morgenpost berichtet.  "Wir richten unsere Marke laufend neu aus und überprüfen unsere Partnerschaften", erklärte eine Audi-Sprecherin gegenüber dem Tagesspiegel

In diesem Jahr fuhren die Gäste der Berlinale im Audi e-tron vor.

In Zukunft wolle sich Audi noch mehr mit den Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Design hervortun. Entsprechend passen das grüne Technologiefestival "Greentech" und die Gründerkonferenz "Bits & Pretzels" besser zum neuen Image von Audi. Zudem plant Audi auch ein eigenes Netz mit Schnellladesäulen.

Audi Neckarsulm: ZDF und L’Oréal bleiben Berlinale-Partner

Für die Organisatoren des Internationalen Filmfestivals Berlinale ist es nicht das erste Mal, dass man sich nach einemneuen Sponsor für den Fuhrpark umsehen muss. Zwischen 2003 und 2009 stellte Volkswagen (VW) die Autos Verfügung, gefolgt von BMW und dann eben Audi.

Nach dem Rückzug von Audi verbleiben der Berlinale mit dem ZDF und dem Kosmetikkonzern L’Oréal noch zwei Hauptsponsoren. Die Suche nach einem Nachfolger dürfte sich aufgrund der Corona-Krise schwierig gestalten.

Rubriklistenbild: © Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren