Modelle A8 und R8 betroffen

Audi-Werk Neckarsulm: Mitarbeiter von Produktions-Stillstand betroffen - Facebook-Debatte läuft

Bei Audi in Neckarsulm steht bis Ende der Woche die A8-Produktion still.
+
Bei Audi in Neckarsulm steht bis Ende der Woche die A8-Produktion still.
  • Melissa Sperber
    vonMelissa Sperber
    schließen
  • Julia Cuprakowa
    Julia Cuprakowa
    schließen

Beim Audi-Werk in Neckarsulm steht die A8-Produktion vorerst still. Auch die R8-Produktion in den Böllinger Höfen ist betroffen - und das hat Folgen für rund 1.700 Mitarbeiter.

  • Beim Autohersteller Audi kriselte es zuletzt - auch das Werk in Neckarsulm ist betroffen.
  • Skandale kratzten zusätzlich am Image von Audi - unter anderem auch der Dieselskandal. 
  • Bei Audi Neckarsulm steht die A8-Produktion bis Ende der Woche still.

Etwa 1.200 Mitarbeiter bei Audi in Neckarsulm haben bis Ende der Woche frei - Faschingsferien sozusagen. Doch ein wirklicher Grund zur Freude ist das nicht. Denn: Auslöser für die freien Tage ist, dass die Produktion des A8 ab Montag, 24. Februar, ruht. 

Neckarsulm: Audi-Produktion steht still - Facebook-Debatte läuft!

Update 26. Februar: Der Produktionsstopp bei Audi in Neckarsulm und an den Böllinger Höfen erhitzt auch auf Facebook die Gemüter. Auch die Suche nach Gründen ist ein Thema. So gibt ein User den nicht ernst gemeinten Tipp: "Einfach einheitlich 130 auf allen Autobahnen und schon haben die lieben Kollegen plus tausende Zulieferer dauerhaft frei." Er schiebt jedoch gleich hinterher "Der Umwelt zu liebe, versteht sich ja von selbst... Ich hoffe nur das möglichst viele Eltern der "Freitagsschulschwänzer" dabei sind, dann haben die jetzt mehr Zeit sich mal um ihre Kids zu kümmern." 

Die Bewegung Friday's for Future und Umweltdiskussionen sieht jedoch nicht jeder als Grund für den Produktionsstopp. So erklärt ein anderer Facebook-User: "Die beiden Automodelle braucht die Welt auch absolut nicht. Audi... Fehleinschätzungen, Skandale, Kundenbetrug... Das sind viel mehr die wahren Gründe für den schwachen Absatz als alles andere..." 

Audi Neckarsulm: Reaktionen auf Produktionsstopp bei A8

Auch die hausgemachten Probleme von Audi werden als Grund genannt. Und ein User nimmt es mit Humor: "Ich habe selten ein Land erlebt, das sich im Selbstruinierungs-Prozess befindet und das mit aller Macht auch durchzieht. #ihrwolltetgründahabtihrgrün" 

So oder so: Die A8-Produktion im Audi-Werk in Neckarsulm steht vorerst still. Auch die R8-Produktion in den Böllinger Höfen ist betroffen. 1.700 Mitarbeiter könnten die Folgen spüren, was Marcus S. in seinem Kommentar andeutet: "1.700 Stellen weniger in Deutschland. Weiter so...!!!!" Bislang wurden noch keine Stellen gestrichen, aber: einige User sind sich sicher: "Das kommt noch." 

Audi Neckarsulm: A8 Produktion steht bis Freitag still - R8-Produktionspause an mehreren Februartagen 

Update vom 25. Februar: Die Produktion in Neckarsulm und in den Böllinger Höfen steht momentan still. Aber wie lange noch? Geht es wie geplant weiter? 

"Das Audi-Unternehmen steuert die Produktion am Standort in Neckarsulm flexibel. Unter Berücksichtigung der aktuellen Marktbedingungen", teilte ein Sprecher der Audi AG auf Nachfrage von echo24.de mit. In der Audi A8-Reihe findet am Standort Neckarsulm vom 24. bis 28. Februar 2020 keine Produktion statt. 

Produktions-Stop bei Audi Neckarsulm: freie Tage während Faschingsferien

Die Produktion in den Böllinger Höfen ist nur an einzelnen Februartagen betroffen. Am 7./14./24./25. Februar steht die R8-Produktion demnach still. "Die Entfall-Tage wurden gezielt auf einen arbeitnehmerfreundlichen Zeitraum gelegt", erklärt der Sprecher von Audi in Neckarsulm. In dem Fall sind die Entfall-Tage während der Faschingsferien

In den vorgelagerten Produktionsbereichen, beispielsweise der Lackiererei, kann es entsprechend zu abweichenden Fahrweisen kommen. Die Produktionsfahrweise wird monatlich zwischen Unternehmensleitung und Betriebsrat besprochen.

Audi Neckarsulm: A8 Produktion steht still - auch R8 in Böllinger Höfen betroffen

Erstmeldung vom 24. Februar: Das Audi-Werk in Neckarsulm reagiere durch die ruhende Produktion des A8 auf die "aktuellen Marktbedingungen", wie der SWR berichtet. Doch nicht nur das A8-Modell ist betroffen - auch beim R8 ruht am Montag und am Dienstag die Produktion. Etwa 500 Mitarbeiter in den Böllinger Höfen sind davon betroffen. Das machtin Summe etwa 1.700 Audianer, die nun frei haben.

Im Audi-Werk in Brüssel sieht es ebenfalls nicht allzu rosig aus: Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, steht dort die e-Tron-Produktion wegen Nachschubschwierigkeiten bis Dienstag still. Die schwierige Situation zieht weite Kreise, denn auch Audi-Zulieferer kämpfen mit der gedrosselten Produktion. Laut Audi ist das aber kein Grund zur Sorge: Bei anderen Modellen läuft die Produktion weiter - beim A6 gibt es sogar Sonderschichten, um die Nachfrage bedienen zu können (wir berichteten bereits am 31. Januar).

Das könnte Sie auch interessieren