Besonderer Service 

Audis kleine Autostadt: Vom Museum bis zur Werksführung im Audi Forum

  • schließen

Die Audi Foren in Neckarsulm und Ingolstadt haben viel zu bieten. Vom Museum bis zum neuen Autos bekommen die Kunden einiges geboten.

  • Im Audi Forum können Kunden nicht nur ihren Neuwagen abholen.
  • Das erste Audi Forum eröffnete 2000 in Ingolstadt.
  • Seit 2005 gibt es auch ein Audi Forum in Neckarsulm.

Audis kleine Autostadt: Vom Museum bis zur Werksführung im Audi Forum

Eins ist klar, der Deutsche liebt sein Auto. Deshalb endet der Autokauf nicht immer beim Autohändler des Vertrauens, sondern ist oft mit einer emotionalen Wartezeit auf den Tag der Auslieferung verbunden. Für viele ist es ein bisschen wie Weihnachten und Ostern am selben Tag.

Für Autoliebhaber bieten die großen Automobilkonzerne wie Audi noch eine weitere Möglichkeit an. Wer nicht warten möchte, bis sein Auto den Händler erreicht hat, kann sein neues Gefährt auch direkt am Werk abholen. Die bekannteste Möglichkeit hierfür ist wohl die Autostadt von Volkswagen direkt am Sitz in Wolfsburg.

Audi Forum Ingolstadt: Werksabholung für Kunden schon seit 1992

Aber auch die VW-Tochter Audi bietet seinen Kunden diesen Service an, wahlweise entweder in Neckarsulm oder Ingolstadt. Dazu wurde Anfang des neuen Jahrtausends an den beiden Standorten jeweils ein "Audi Forum" errichtet.

Zwar haben die Kunden bei Audi in Ingolstadt bereits seit 1992 die Möglichkeit ihren Neuwagen im Werk abzuholen, doch erst mit der Eröffnung des Audi Forums vor rund 20 Jahren, wurde dieser Vorgang zu einem besonderen Erlebnis.

Audi Forum Ingolstadt: Breites Angebot für Kunden und Auto-Fans

Seitdem stehen nicht nur 2.4000 Quadratmeter für die Übergabe der Neuwagen zur Verfügung, sondern auch ein Kundencenter, Tagungsräume, wechselnde Ausstellungen, gastronomische Einrichtungen, sowie ein Programmkino. 

Vor 20 Jahren hat das erste Audi Forum in Ingolstadt geöffnet.

Zudem bietet Audi als besonderes Highlight eine Werksführung - die derzeit an beiden Standorten nur digital per Stream erfolgt - und das Audi museum mobile an. In dem Museum können sich sowohl die künftigen Audi-Fahrer als auch Fans der Marke und Autoenthusiasten auf vier Geschossen tief in die Geschichte der Marke mit den vier Ringen eintauchen. 

Audi Forum Ingolstadt: Museum zur Markengeschichte

Auf einerFläche von rund 6.000 Quadratmetern sind etwa 100 Autos, Motorräder und Fahrräder, sowie zahlreiche weitere Exponate der Marken Audi, DKW, Horch, Wanderer - die unter dem Namen Auto Union das heutige Audi Logo mit den vier Ringen eingeführt haben - und NSU ausgestellt. 

Die Dauerausstellung erstreckt sich dabei über zwei Geschossen und wird durch eine Technikgalerie ergänzt. Zudem gibt es einen extra Bereich zur Motorsportgeschichte von Audi. Das Highlight des Audi Museums in Ingolstadt ist ein Paternoster auf dem sich gleichzeitig 14 Autos oder Motorräder bewegen, die regelmäßig wechseln. Der Paternoster ist bereits von außen sichtbar.

Auch am zweiten Standort des Audi Forums in Neckarsulm ist der Aufbau im Grunde gleich. Wie in Ingolstadt bilden die Werksführung, Fahrzeugübergaben - für die in Neckarsulm 14 Plätze vorhanden sind - und die Audi-Markenausstellung den Kern des Audi Forums, das 2005 eröffnet worden ist.

Audi Forum: Zweiter Standort in Neckarsulm

Die Audi Markenausstellung befindet sich anders als in Ingolstadt nicht in einem separaten Gebäude, sondern im zweiten Geschoss des Audi Forums. Dort sind historische Automobile und Motorräder aus der über 100-jährigen Geschichte des Fahrzeugbaus zusehen, die daran erinnern, dass es in Neckarsulm einst mit den NSU-Motorenwerken begonnen hatte, bevor diese Teil der Auto Union wurden -  aus der später die Audi AG entstand. Da auch NSU einst große Erfolge im Motorsport feierte und der Standort bis heute die Heimat von Audi Sport ist, werden auch Motorsportfans in der Ausstellung fündig.

Doch nicht nur die Audi Markenausstellung erinnert an die Geschichte der Marke mit den vier Ringen, sondern auch das Gebäude an sich. Das besteht nämlich aus einer Konstruktion aus Glas, Stahl und Aluminium. Die Fassade aus Aluminium soll an die führende Rolle von Audi bei der Serienproduktion von Autos mit Aluminium-Karosserien erinnern. 

Rubriklistenbild: © Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema