Zwischen Stebbach und Eppingen

Audi-Fahrer geht's zu langsam - doch beim Überholen unterläuft ihm ein folgenschwerer Fehler

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Audi-Fahrer wurde bei einem Unfall auf der B293 letztlich sogar leicht verletzt.

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der B293 ein Unfall. Ein Audi-Fahrer hatte es offenbar eilig. Er setzte zu einem Überholmanöver an - das leider gründlich schief lief.

Gegen 14.20 Uhr wollte ein 41-Jähriger mit seinem Alfa von der B293, zwischen Stebbach und Eppingen, nach links in einen Feldweg einbiegen. Hierfür verringerte er, sowie die Fahrer von drei, seinem Wagen folgenden Pkw, ihre Geschwindigkeit.

Audi schert zum Überholen aus - dann kracht es

Dem Audi-Fahrer, der mit seinem Wagen der Kolonne folgte, ging dies wohl zu langsam. Er scherte zum Überholen aus, fuhr an den Fahrzeugen vorbei und touchierte dann den sich im Abbiegevorgang befindlichen Alfa.

Durch den Aufprall kam der Audi nach links von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter entlang des Grünstreifens und prallte schließlich gegen einen Baum. Der 36-Jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

Mehr Polizeimeldungen:

Stau auf A81: Zehn Kilo Schnitzel sorgen für Sperrung

Unfall auf A6: Lkw krachen ineinander

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare