Nicht aufgepasst

Widdern: Lkw stürzt Böschung hinunter

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10
9 von 10
  • schließen

Da war einiges los bei Widdern: Ein Lkw rutscht die Böschung runter.

Ein Lkw ist die Böschung runter gepurzelt. Die Feuerwehr musste ran. Bei Widdern war heute einiges los. Jetzt ist auch klar: Der 39-jährige Fahrer des Lkws wurde leicht verletzt, das Fahrzeug hat's schlimmer erwischt: Totalschaden. 

Aber: Was ist passiert? Gegen 12 Uhr wurden die Feuerwehren Widdern und Möckmühl zu einem Verkehrsunfall in der Talstraße in Widdern gerufen. Ein Lkw liege im Graben eine Person sei eingeklemmt, hieß es zunächst.

Widdern: Lkw stürzt Böschung hinunter

Erste Entwarnung: Als die Feuerwehr Widdern am Unfallort eintraf, konnte sie feststellen, dass niemand eingeklemmt war, dadurch musste die Feuerwehr Möckmühl nicht mehr anrücken. 

Stellt sich nur die Frage, warum der Lkw in der Böschung lag? Der Fahrer hatte wohl kurz nicht aufgepasst, ist erst nach rechts auf den Grünstreifen abgekommen und hat dort dann einen Leitpfosten überfahren. Der Mann versucht gegenzulenken, schaffte es aber nicht - im Gegenteil: Er verlor die Kontrolle.

Die Folge: Das Fahrzeug schoss nun links von der Fahrbahn ab, prallte seitlich gegen einen Baum, drehte und überschlug sich... Rums, die Böschung runter! Dort kam der Lkw auf der Beifahrerseite zum Liegen. Sachschaden: 15.000 Euro. Die Ladung des Paketdienstfahrzeugs ist noch nicht untersucht. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.